Ajvar mazedonisch

Ajvar wird mit Paprika und Auberginen zubereitet und kann als Brotaufstrich oder Beilage serviert werden.

Ajvar mazedonisch

Bewertung: Ø 4,6 (7 Stimmen)

Zutaten für 15 Portionen

5 kg Paprikaschoten, rot
3 Stk Auberginen, groß
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
3 EL Zucker
155 ml Weinessig
1 l Sonnenblumenöl
4 Stk Knoblauchzehen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 220 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  2. Die Paprikaschoten waschen, mit Küchenpapier trocknen, auf das vorbereitete Backblech legen und im vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten braten bis die Haut schwarz ist.
  3. Danach die Paprikahälften in eine Schüssel geben, zudecken und für 30 Minuten abkühlen lassen.
  4. In der Zwischenzeit die Auberginen waschen, mit Küchenpapier trocknen, auf das Backblech legen und ebenso im heißen Backofen für ca. 20 Minuten braten bis die Haut schwarz wird.
  5. Nun die Paprikaschoten entkernen, die Haut abziehen und in einem Sieb abtropfen lassen.
  6. Anschließend auch die Auberginen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und die Haut abziehen.
  7. Dann Paprika sowie Auberginen in einem Fleischwolf zerkleinern oder fein pürieren.
  8. Knoblauchzehen schälen und in feine Stücke hacken.
  9. Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen, Knoblauchstücke, die Paprika-Auberginen-Mischung sowie Salz, Pfeffer, Zucker und Weinessig hinzugeben und das Ganze für ca. 2 Stunden dickflüssig einkochen lassen - dabei immer wieder umrühren, damit nichts anbrennt und bei Bedarf Öl hinzugießen.
  10. Zum Schluss mazedonisches Ajvar in saubere Gläser füllen, mit Öl bedecken und die Gläser gut verschließen.

Tipps zum Rezept

Ajvar an einem kühlen, dunklen Ort aufbewahren - so hält sich das Paprikamus bis zu einem Jahr.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte