Aprikosenkaltschale

Die fruchtig leckere Aprikosenkaltschale ist nicht nur ein Dessert, sondern eignet sich nach diesem Rezept auch für den Hunger zwischendurch.

Aprikosenkaltschale

Bewertung: Ø 4,4 (21 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

300 g Aprikosen, reif
2 EL Birnendicksaft
300 g Kefir, fettarm, oder Naturjoghurt
75 g Sahne, süß
0.5 Stk Limette, unbehandelt
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Aprikosen waschen, abtrocknen, mit einem scharfen Messer halbieren und entsteinen. Eine Hälfte der Aprikosen in schmale Spalten schneiden - zum Dekorieren.
  2. Die restlichen Aprikosen mit dem Birnendicksaft, Limettensaft und dem gut gekühlten Kefir (oder Naturjoghurt) in eine Schüssel geben und mit dem Stabmixer pürieren.
  3. Danach die Sahne halb steif schlagen und unter die Kefirmasse heben.
  4. Zum Abschluss die Masse auf zwei tiefe Teller oder Gläser verteilen. Mit den restlichen, dünn geschnittenen Aprikosenspalten garnieren und mit abgeriebener Limettenschale bestreuen.

Tipps zum Rezept

Die Sahne noch mit etwas Zitronenmelisse garnieren.

Ähnliche Rezepte

Brotpudding

Brotpudding

Dieser Brotpudding aus altbackenem Brot schmeckt super, ist nachhaltig und dabei ist das Rezept völlig unkompliziert.

Martinshörnchen

Martinshörnchen

Martinshörnchen sehen toll aus und sie schmecken auch so. Mit diesem einfachen Rezept sind die leckeren kleinen Dinger schnell gerollt.

Süße Grießschnitten gebraten

Süße Grießschnitten gebraten

Schon mal Süße Grießschnitten gebraten? Das Rezept dafür ist einfach und es eignet sich als süße Hautpmahlzeit oder auch als leckeres Dessert.

Amerikanische Pancakes

Amerikanische Pancakes

Ihre Familie wird von den Amerikanischen Pancakes einfach begeistert sein. Dieses geniale Rezept sollten Sie probieren.

Eierkuchen

Eierkuchen

Schnelles und einfaches Eierkuchen-Rezept für kleine und große Genießer süßer Speisen mit Erfolgsgarantie

Scheiterhaufen

Scheiterhaufen

Dieses einfache Rezept für einen köstlichen Scheiterhaufen ist vor allem dann perfekt geeignet, um altbackene Brötchen sinnvoll zu verwerten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte