Karottenpüree

Dieses leckere und einfach zubereitete Karottenpüree ist auch für die Kleinen besonders bekömmlich und gelingt in einfachen Arbeitsschritten.

Karottenpüree

Bewertung: Ø 4,0 (4 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 g Karotten
2 Stk Zwiebeln
3 EL Sonnenblumenöl
180 ml Gemüsebrühe
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Zwiebeln schälen und fein hacken.
  2. Hiernach die Karotten schälen und in Scheiben schneiden.
  3. Daraufhin die Karottenscheiben zusammen mit den Zwiebeln in einem Topf mit Öl 5-6 Minuten bei mittlerer Hitze andünsten.
  4. Als Nächstes die Brühe dazugießen und alles 15 Minuten köcheln lassen.
  5. Im nächsten Schritt das Ganze mit einem Pürierstab fein pürieren, oder mit einem Kartoffelstampfer fein stampfen.
  6. Zuletzt das Karottenpüree mit Salz als auch Pfeffer würzen und servieren.

Tipps zum Rezept

Wenn sehr kleine Kinder mitessen, kann der Pfeffer einfach weggelassen werden.

Ähnliche Rezepte

Kartoffel-Sellerie-Rösti

Kartoffel-Sellerie-Rösti

Kartoffel-Sellerie-Rösti kann als komplettes Gericht genossen werden, oder aber als Rezept zur leckeren Fleischbeilage.

Kartoffel-Karotten-Püree

Kartoffel-Karotten-Püree

Dieses tolle Rezept für ein farbenprächtiges Kartoffel-Karotten-Püree ist ein Klassiker, der zu allem passt und zudem schnell zuzubereiten ist.

Croquetas

Croquetas

Spanische Tapas sind Urlaubserinnerungen pur. Croquetas, die spanischen Kroketten, aus einer Bechamelmasse, gehören unbedingt dazu.

Gemüse-Kartoffelpuffer

Gemüse-Kartoffelpuffer

Die Gemüse-Kartoffelpuffer schmecken mit selbstgemachter Knoblauchsauce besonders gut. Hier das gesunde und einfache Rezept.

Knusprige Pommes-Frites

Knusprige Pommes-Frites

Knusprige Pommes-Frites hergestellt aus frischen Kartoffeln schmecken einfach am Besten. Mit diesem Rezept toppen Sie jede Tiefkühl-Fritte.

Zürcher Rösti

Zürcher Rösti

Goldbraun gebraten kommt das Nationalgericht aus der Schweiz daher. Zürcher Rösti ist eine beliebte Beilage zu Fleischgerichten. Hier das Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte