Glasierte Karotten

Das Rezept für diese Glasierten Karotten überzeugt durch seine Einfachheit und ergibt eine gesunde, wohlschmeckende Beilage zu vielen Gerichten.

Glasierte Karotten

Bewertung: Ø 4,5 (288 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

12 Stk Bio-Karotten
1.5 Tasse Gemüsebrühe
4 EL Butter (vegan)
2 EL Zucker
0.5 TL Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Karotten waschen, schälen und - je nach Größe - längs halbieren oder dritteln.
  2. Die Karotten anschließend in dicke Stifte schneiden. Dann die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken.
  3. Nun die Karotten in eine Pfanne geben, die Gemüsebrühe sowie Salz und Pfeffer dazugeben und alles erhitzen.
  4. Den Pfanneninhalt 1 Minute aufkochen und die Karotten anschließend bei mittlerer Hitze in etwa 10 Minuten bissfest garen.
  5. Zuletzt die (vegane) Butter in einer zweiten Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen. Den Zucker einrühren, bis er leicht karamellisiert.
  6. Dann die Karotten dazugeben und unter gelegentlichem Wenden 3-4 Minuten darin glasieren.
  7. Die Glasierten Karotten zuletzt mit der gehackten Petersilie bestreuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Wer oft und gern Gemüse zubereitet, wird Freude an einer selbstgekochten Gemüsebrühe haben, die auf Vorrat zubereitet werden kann und als Basis für viele Gerichte dient.

Beim Einkauf vorzugsweise zu Bio-Karotten aus regionalem Anbau greifen. Ist das Angebot günstig, gleich eine größere Menge kaufen und einfrieren. Dafür die geputzten Karotten in Stifte oder Scheiben schneiden, 2-3 Minuten in kochendem Wasser blanchieren, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Im Gefrierschrank halten sie sich so etwa 8–10 Monate.

Durch Knoblauch oder frischen Ingwer erhalten die Karotten einen ganz besonderen Geschmack. Auch Gewürze wie Zimt, Kurkuma, Currypulver oder Kreuzkümmel bringen eine aufregende Note in das Gemüse.

Die Karotten passen sehr gut zu kurzgebratenem Fleisch, zu Frikadellen und Hackbraten. Kinder mögen sie am liebsten, wenn eine Handvoll süße Erbsen (TK) untergemischt wird.

Ähnliche Rezepte

Kartoffel-Sellerie-Rösti

Kartoffel-Sellerie-Rösti

Kartoffel-Sellerie-Rösti kann als komplettes Gericht genossen werden, oder aber als Rezept zur leckeren Fleischbeilage.

Kartoffel-Karotten-Püree

Kartoffel-Karotten-Püree

Dieses tolle Rezept für ein farbenprächtiges Kartoffel-Karotten-Püree ist ein Klassiker, der zu allem passt und zudem schnell zuzubereiten ist.

Croquetas

Croquetas

Spanische Tapas sind Urlaubserinnerungen pur. Croquetas, die spanischen Kroketten, aus einer Bechamelmasse, gehören unbedingt dazu. Hier das Rezept dafür.

Gemüse-Kartoffelpuffer

Gemüse-Kartoffelpuffer

Die Gemüse-Kartoffelpuffer schmecken mit selbstgemachter Knoblauchsauce besonders gut. Hier das gesunde und einfache Rezept.

Knusprige Pommes-Frites

Knusprige Pommes-Frites

Knusprige Pommes-Frites hergestellt aus frischen Kartoffeln schmecken einfach am Besten. Mit diesem Rezept toppen Sie jede Tiefkühl-Fritte.

Zürcher Rösti

Zürcher Rösti

Goldbraun gebraten kommt das Nationalgericht aus der Schweiz daher. Zürcher Rösti ist eine beliebte Beilage zu Fleischgerichten. Hier das Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte