Croquetas

Spanische Tapas sind Urlaubserinnerungen pur. Croquetas, die spanischen Kroketten, aus einer Bechamelmasse, gehören unbedingt dazu.

Croquetas

Bewertung: Ø 4,7 (187 Stimmen)

Zutaten für 20 Portionen

50 g Hartkäse, gerieben
1 Prise Pfeffer aus der Mühle

Zutaten für die Bechamelmasse

50 g Butter
80 g Mehl
250 ml Milch
1 Prise Salz
1 Prise Muskatnuss, gerieben
1 Schuss Olivenöl

Zutaten zum Panieren

2 Stk Eier, mittelgroß
125 g Mehl
125 g Paniermehl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Da die Béchamelmasse eine feste Konsistenz haben soll, wird sie am besten am Vortag zubereitet (zumindest sollte sie 2-3 Stunden im Kühlschrank kühlen). Dazu lässt man die Butter in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen, gibt das Mehl und eine Schuss Olivenöl dazu und rührt mit einem Schneebesen gut um. Dann den Topf vom Ofen nehmen und nach und nach die kalte Milch unter ständigem Rühren beifügen - es dürfen sich dabei kein Klümpchen bilden.
  2. Die Soße nochmals aufkochen lassen, dabei wird sie dicker, in eine Schüssel leeren, den geriebenen Käse untermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Danach die abgekühlte Soße mit Frischhaltefolie abdecken und in den Kühlschrank stellen.
  3. Am nächsten Tag wird die fest gewordene Béchamelmasse, auf einer bemehlten Arbeitsfläche, in mehreren Teilen zu Rollen geformt, die ungefähr vier Zentimeter dick sein sollen. Daraus werden etwa sieben Zentimeter lange Stücke geschnitten.
  4. Diese Kroketten kühlen nochmals etwa 20 Minuten im Kühlschrank und werden dann vorsichtig ganz normal paniert. Also zuerst in Mehl, dann in Ei wenden und zum Schluss werden sie in Paniermehl vorsichtig gewälzt.
  5. In einem Topf das Öl auf 170 Grad erhitzen und die Kroketten darin frittieren, bis sie leicht gebräunt sind. Dabei nicht alle Kroketten zugleich ausbacken, sondern immer nur ein paar, da sonst das Öl zu sehr abkühlt. Die fertigen Croquetas auf Küchenpapier abtropfen lassen und zu Tisch bringen. Am besten schmecken sie lauwarm.

Tipps zum Rezept

Zusätzlich kann man auch geräucherter Serrano Schinken in die Béchamelmasse einarbeiten.

Dazu passt eine feurige Tomaten-Kirsch-Salsa.

Ähnliche Rezepte

Zürcher Rösti

Zürcher Rösti

Goldbraun gebraten kommt das Nationalgericht aus der Schweiz daher. Zürcher Rösti ist eine beliebte Beilage zu Fleischgerichten. Hier das Rezept.

Möhrengemüse

Möhrengemüse

Dieses köstliche, schnell gemachte Möhrengemüse ist ein Rezept, das ideal als Beilage zu vielen Gerichten passt.

Gebratener Pak Choi

Gebratener Pak Choi

Pak Choi schmeckt nicht nur in Nudelpfannen richtig gut, sondern kann auch als Beilage so genossen werden. Hier ein einfaches Rezept dazu.

Kartoffel-Karotten-Püree

Kartoffel-Karotten-Püree

Dieses leckere Rezept für Kartoffel-Karotten-Püree ist ein Klassiker, der zu allem passt und schnell zuzubereiten ist.

Pommes Frites aus Belgien

Pommes Frites aus Belgien

Pommes Frites aus Belgien sind dünn und knusprig. Hier das Rezept für die krossen Kartoffelsticks.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte