Zürcher Rösti

Denkt man an Kartoffeln als Beilage, denkt man auch an Zürcher Rösti. Hier das Rezept für den schnellen Kartoffeltaler.

Zürcher Rösti

Bewertung: Ø 3,9 (61 Stimmen)
45 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

600 g Kartoffel, mehlige
1 Stk Zwiebel
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer, weiß
2 EL Butter für die Pfanne
1 Prise Muskat, gerieben
2 EL Milch
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für diese einfachen Rösti zuerst die Kartoffeln in Salzwasser kochen (ca. 15-20 Minuten), abgießen, mit kaltem Wasser abschrecken, schälen und anschließend raspeln (je nach Vorlieben grob oder fein). Die Zwiebel schälen und fein schneiden.
  2. Danach das Mehl, Milch und die Zwiebelstücke in die Kartoffelmasse untermischen und mit Salz, Pfeffer und ein wenig Muskatnuss würzen.
  3. Zum Schluss die Butter in der Pfanne heiß werden lassen und mit einem Löffel kleine Rösti in die Pfanne geben. Bei mäßiger Temperatur die Rösti auf beiden Seiten gut anbraten bis sie eine leicht bräunliche Farbe angenommen haben und bereits knusprig sind (sollte ca. 8-10 Minuten dauern).

Tipps zum Rezept

Zürcher Rösti schmeckt ideal zu Putengeschnetzeltem im Sahnesauce und vielen anderen Pilzerezepten.

Für die Rösti kann man auch Pellkartoffeln vom Vortag verwenden.

Die leckeren Rösti zählen zu den Schweizer Nationalgerichten – am besten goldbraun gebraten mit einer knusprigen Kruste – der Name stammt übrigens vom Wort „rösten“.

Ähnliche Rezepte

Gemüse-Kartoffelpuffer

Gemüse-Kartoffelpuffer

Die Gemüse-Kartoffelpuffer schmecken mit selbstgemachter Knoblauchsauce besonders gut. Hier das gesunde und einfache Rezept.

Kartoffelgnocchi

Kartoffelgnocchi

Kartoffelgnocchi schmecken selbst gemacht am besten. Mit diesem Rezept gelingt der Klassiker ganz einfach.

Brezenknödel

Brezenknödel

Zu deftigen Braten mit Sauce sind die Brezenknödel einfach eine runde Sache. Das Rezept für die leckeren Knödel steht hier.

Gebratene Kartoffelnudeln

Gebratene Kartoffelnudeln

Gebratene Kartoffelnudeln sind eine prima Alternative zu Pommes. Das Beilagen-Rezept ist einfach und gut.

Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer müssen knusprig und goldgelb sein. Mit diesem Rezept gelingen sie genauso, wie sie sein müssen.

Kartoffelecken

Kartoffelecken

Die knusprig gebratenen Kartoffelecken sind das I-Tüpfelchen zu vielen Gerichten. Hier das beliebte Rezept, nicht nur für Freunde der tollen Knolle.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte