Kartoffel-Brokkoli-Babybrei

Das Rezept für den frischen und gesunden Kartoffel-Brokkoli-Babybrei ist leicht gemacht und überzeugt im Geschmack jeden kleinen Feinschmecker.

Kartoffel-Brokkoli-Babybrei

Bewertung: Ø 4,6 (7 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

500 ml Wasser, gefiltert
20 ml Apfelsaft, naturtrüb
200 g Brokkoli
100 g Kartoffeln, mehligkochend
2 EL Olivenöl, kaltgepresst
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Als ersten Schritt in einem kleinen Topf das Wasser zum Kochen bringen.
  2. In der Zwischenzeit den Brokkoli gründlich waschen, die Kartoffeln schälen und alles in kleine Stücke schneiden.
  3. Anschließend Kartoffeln und Brokkoli für circa 10 Minuten in dem Topf mit Wasser garen lassen. Danach das Wasser abgießen und den Apfelsaft hinzufügen - dabei je nach Konsistenz noch etwas mehr Apfelsaft hinzugießen.
  4. Zum Schluss den Kartoffel-Brokkoli-Babybrei fein pürieren und mit dem Olivenöl verfeinern.

Tipps zum Rezept

Es können auch größere Mengen zubereitet und anschließend in festen Eiswürfelformen eingefroren werden. Dies ermöglicht später das perfekte Portionieren.

Ähnliche Rezepte

Banane-Apfelbrei

Banane-Apfelbrei

Mit diesem köstlichen Banane-Apfelbrei verwöhnen Sie Ihre Kleinen. Hier ein schnelles und leichtes Rezept.

Apfel-Grießbrei

Apfel-Grießbrei

Der Apfel-Grießbrei schmeckt wirklich lecker und gesund. Mit diesem schnellen Rezept verwöhnen Sie Ihre Kleinen.

Dinkelgrießbrei

Dinkelgrießbrei

Einfach lecker schmeckt der Dinkelgrießbrei. Verwöhnen Sie Ihr Baby mit diesem einfachen Rezept.

Hirsebrei mit Banane

Hirsebrei mit Banane

Dieses Rezept für Hirsebrei mit Banane eignet sich nicht nur als Beikost für die Jüngsten der Familie, sondern für Groß und Klein.

Kartoffel-Fleisch-Brei

Kartoffel-Fleisch-Brei

Ein gesunder Fleischbrei für das Baby ist mit diesem Rezept schnell gemacht. Kartoffel-Fleisch-Brei schmeckt auch Ihrem Kind.

Puten-Gemüsebrei

Puten-Gemüsebrei

Ab dem 6. Monat ist der Puten-Gemüsebrei das richtige Rezept für Ihr Baby. Mit Fenchel und Kartoffeln enthält er viel Gutes fürs Kind.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte