Mildes Apfelmus für Babys

Dieses Milde Apfelmus ist für Babys der ideale Beikost-Start. Das Rezept wird aus nur 3 einfachen Zutaten zubereitet und lässt sich auf Vorrat kochen.

Mildes Apfelmus für Babys

Bewertung: Ø 4,7 (294 Stimmen)

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst einen kleinen Topf mit Wasser aufsetzen und das Wasser auf geringer bis mittlerer Hitze sanft zum Köcheln bringen.
  2. In der Zwischenzeit den Apfel waschen und schälen. Anschließend halbieren, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch in Stückchen schneiden.
  3. Die Apfelstückchen in das köchelnde Wassergeben und etwa 3-5 Minuten dünsten. Den Topf danach vom Herd nehmen, den Zimt dazugeben und mit einem Pürierstab unter den Apfel mixen.
  4. Das fertige Milde Apfelmus für Babys danach auskühlen lassen und füttern.

Tipps zum Rezept

Geeignet für Babys ab 5. Monat.

Zimt unterstützt die Verdauung und wirkt wärmend. Allerdings dürfen Babys ausschließlich cumarinarmen Cylonzimt bekommen! Normaler Cassia-Zimt ist für Babys nicht geeignet!

Apfelmus enthält Vitamin A und Antioxidantien, die Babys vor freien Radikalen schützen. Außerdem Pektin, das besonders sättigend wirkt und darüber hinaus die Verdauung fördert und Giftstoffe wie Blei und Quecksilber im Körper des Babys bindet.

Es bietet sich an, gleich die doppelte oder dreifache Menge zuzubereiten. Das milde Apfelmus ist - in eine luftdicht schließende Dose oder ein Schraubglas abgefüllt - im Kühlschrank bis zu 3 Tagen haltbar. Es kann natürlich auch eingefroren werden.

Soll das Apfelmus lauwarm gefüttert werden, entweder direkt nach der Zubereitung soweit abkühlen lassen oder später im warmen Wasserbad aufwärmen. Reste sollten aber nicht erneut aufgewärmt werden.

Ähnliche Rezepte

Baby-Gemüsebrei

Baby-Gemüsebrei

Von dem leckeren Baby-Gemüsebrei werden Ihre Kleinen begeistert sein. Verwöhnen Sie sie mit dem gesunden Rezept.

Banane-Apfelbrei

Banane-Apfelbrei

Den ersten Banane-Apfelbrei werden Babys lieben. Denn das Rezept bringt mit der Banane Abwechslung und eine neue Süße ins Spiel.

Apfel-Grießbrei

Apfel-Grießbrei

Unser Apfel-Grießbrei ist der perfekte Nachmittagsbrei, der den Kleinsten schmeckt und sehr gesund ist. Das Rezept dafür ist einfach zuzubereiten.

Zucchini-Süßkartoffelbrei

Zucchini-Süßkartoffelbrei

Eine tolle Kombination, denn im Zucchini-Süßkartoffelbrei bindet die Süßkartoffel die wasserhaltige Zucchini. Hier ist das Rezept dafür.

Dinkelgrießbrei

Dinkelgrießbrei

Einfach lecker schmeckt der Dinkelgrießbrei. Verwöhnen Sie Ihr Baby mit diesem einfachen Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte