Mikrowellen Rezepte

Mikrowellen Rezepte

Fast jede Küche in einem Haus verfügt über eine Mikrowelle. Sie ist sehr beliebt da man schnell und unkompliziert Speisen und Getränke darin erhitzen kann. Die Zeiteinteilung jedes Mikrowellengerätes ist sehr genau. Dadurch gelingt das Erwärmen von Milch oder Wasser ebenso problemlos wie längeres Auftauen oder Garen. Beim Geschirr haben sich runde und ovale flache Gfäße bewährt. Wobei es ein geeignetes Mikrowllengeschirr sein sollte, damit keine Energie verloren geht.

Kochen mit Hilfe der Mikrowelle wird immer populärer, denn viele haben einfach nicht mehr die Zeit stundenlang in der Küche zu stehen. Erfahren sie hier die besten Mikrowellen Rezepte!.

Rezepte weiter einschränken:

Einfache Rezepte (5), schnelle Rezepte (4), Leichte Rezepte (4), Kartoffeln (2), Beilage (2), Fisch (2), Auflauf (2), Billig - Preiswert (2)

Beliebteste Mikrowelle Rezepte

Kartoffelgratin ganz schnell

Kartoffelgratin ganz schnell

67 Bewertungen

Das Garen von Kartoffeln in der Mikrowelle spart Zeit. Unser köstliches Rezept für ein schnelles Kartoffelgratin ist deshalb so beliebt.

Milchreis aus der Mikrowelle

Milchreis aus der Mikrowelle

78 Bewertungen

Dieses Rezept für Milchreis aus der Mikrowelle ist total umkompliziert und einfach. Der große Vorteil: Der Milchreis kann nicht mehr anbrennen.

Schneller Nudelauflauf

Schneller Nudelauflauf

20 Bewertungen

Schon nach 25 Minuten kann dieses flotte Rezept serviert werden. Schneller kann ein Schneller Nudelauflauf nicht sein.

Fischfilet mit Lauch

Fischfilet mit Lauch

14 Bewertungen

Ein schnelle, gesundes, kalorienarmes Gericht kommt mit dem Fischfilet mit Lauch aus der Mikrowelle. Ein Rezept für Eilige.

Feurige Fischfilets aus dem Ofen

Feurige Fischfilets aus dem Ofen

1 Bewertung

Mit diesem Rezept gelingen feurige Fischfilets im Nu. Sie duften nicht nur gut, sondern schmecken auch hervorragend!

alle Mikrowelle Rezepte

Kochen mit der Mikrowelle

Die Mikrowelle wird von vielen für die Erwärmung von Speisen genutzt. Dabei ist sie sehr vielseitig und kann auch zum Kochen verwendet werden. Dafür reichen 300 bis 800 Watt aus.

Das hätte sich der Erfinder Percy Spencer 1946 nicht erträumt, der eigentlich an einem Radargerät arbeitete. Seit 1954 gibt es Mikrowellen auf dem Markt, die sogar zum Kochen in Flugzeugen genutzt werden.

Um mit der Mikrowelle zu kochen, sollte mikrowellengeeignetes Geschirr verwendet werden.

Beilagen in der Mikrowelle kochen

Das Kochen mit der Mikrowelle kann so einfach sein und ist sogar für Kinder leicht zu verstehen. Der Vorteil daran ist, dass sich keiner am Herd verbrennt. So können selbst die Kleinen üben, Kartoffeln, Nudeln, Reis oder Gemüse darin zu kochen. Wie auf dem Herd auch sollte das Gemüse geputzt und gleichmäßig geschnitten sein. Meist wird weniger Wasser als auf dem Herd benötigt, sodass die Beilagen schonend gegart werden. Das bedeutet zugleich, dass die Vitamine erhalten bleiben. Kartoffeln können am besten ungeschält und eingestochen bei etwa 600 Watt gegart werden. Als Faustregel gilt: etwa eine bis zwei Minuten pro Kartoffel.

Fisch und Fleisch garen

Nicht nur Beilagen, sondern auch Fisch und Fleisch können mit der Mikrowelle gekocht werden. Vor allem Hackfleisch und Hähnchen sind ideal dafür. Das Gute daran ist, dass weniger Öl zum Anbraten gebraucht wird. Dabei gilt eine niedrige Wattzahl zu nehmen, um ein zu schnelles Kochen zu vermeiden. Andernfalls stockt das Eiweiß und das Fleisch wird zäh. Im Idealfall ist das Fleisch oder der Fisch auf Gemüse gebettet, sodass genügend Wasser vorhanden ist. Der aufsteigende Wasserdampf aus dem Gemüse sorgt dafür, dass das tierische Eiweiß nicht austritt und der Fisch bzw. das Fleisch saftig bleibt.

Desserts und Menüs kreieren

Oftmals lassen sich Mikrowellen-Töpfe übereinander stapeln, sodass gleich ein ganzes Menü gezaubert und leckere Rezepte gekocht werden können. Wer also wenig Zeit hat, ist mit einem Mikrowellen-Essen bestens beraten. Dann können die Hauptspeisen in den unteren Töpfen gekocht werden, während im obersten Topf eine leckere Creme oder ein Pudding mit Obst kocht. Marmeladen und Apfelmus sind ebenso möglich.