Müsliriegel

Dieses Rezept ist denkbar einfach. Die Müsliriegel stecken voller Energie und sind um Längen gesünder als die überzuckerten Riegel aus dem Supermarkt!

Müsliriegel

Bewertung: Ø 4,9 (13 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

12 Stk getrocknete Feigen
80 g Erdnussmus
50 ml Ahornsirup
100 g Haferflocken
75 g Sonnenblumenkerne
40 g Sesamkörner
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die Müsliriegel die Feigen über Nacht in einer Schüssel mit Wasser einweichen lassen.
  2. Am nächsten Tag die Stiele entfernen und die Feigen gemeinsam mit dem Erdnussmus, dem Ahornsirup sowie dem Salz gründlich pürieren, bis eine homogene Paste entstanden ist.
  3. Die Masse nun in eine Schüssel geben und die Haferflocken, die Sonnenblumenkerne, und die Sesamkörner untermischen.
  4. Als nächstes eine rechteckige Platte mit Backpapier auslegen und die Masse darauf verteilen. Für mindestens 4 Stunden kalt stellen. Anschließend in rechteckige Müsliriegel schneiden.

Tipps zum Rezept

Im Kühlschrank halten sich die Müsliriegel für etwa 1 Monat.

Ähnliche Rezepte

Karottensalat mit Honig

Karottensalat mit Honig

Die leckeren und gesunden Karotten erhalten durch diese Zutaten ein fruchtig süßes Aroma. Ein besonderes Rezept für Karottensalat mit Honig.

Knusprige Kohlrabi-Taler

Knusprige Kohlrabi-Taler

Eine tolle Alternative zu Fleisch bietet dieses Rezept für knusprige Kohlrabi-Taler mit einem köstlichen Walnuss-Dip und cremigen Kartoffelpüree.

Aprikosenbällchen

Aprikosenbällchen

Das Rezept für Aprikosenbällchen ist ideal, um unterwegs eine kleine Nascherei zu haben.

Kombucha

Kombucha

Kombucha ist ein absolutes In-Getränk, das nicht nur schmeckt, sondern auch viele gesunde Inhaltsstoffe mit sich bringt. Ein Rezept zum Selbermachen.

Vegane Grünkern-Curry-Bratlinge

Vegane Grünkern-Curry-Bratlinge

Die veganen Grünkern-Curry-Bratlinge schmecken auch kalt köstlich. Das Rezept verbindet Nährstoffe wie sättigende Ballaststoffe mit Genuss.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte