Quittengelee ohne Gelierzucker

Das Rezept für Quittengelee ohne Gelierzucker stimmt schon am Frühstückstisch fröhlich, denn das Gelee schmeckt fruchtig und gut.

Quittengelee ohne Gelierzucker

Bewertung: Ø 4,6 (8 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

2 kg Quitten
2.5 l Wasser
700 g Zucker, weiß
1 EL Zitronenabrieb
3 EL Zitronensaft
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Bitte beachten: Die Quitten sollen über Nacht abtropfen.

  1. Die Quitten am Vortag gründlich waschen und den Flaum mit einer Bürste abbürsten.
  2. Anschließend die Früchte in grobe Stücke schneiden, mit dem Wasser in einen großen Topf geben, zum Kochen bringen, für 1 Minute aufkochen lassen und danach bei geringer Hitze etwa 1 Stunde lang weich kochen.
  3. Dann ein Sieb mit einem sauberen Mulltuch auslegen und das Sieb über einen Topf geben.
  4. Nun die Quitten einfüllen und über Nacht abtropfen lassen.
  5. Am nächsten Tag die Quitten ganz leicht ausdrücken und vom aufgefangenen Saft 1 Liter abmessen. (Sollte der Saft nicht ausreichen, mit Wasser auf 1 Liter auffüllen).
  6. Jetzt den Saft mit dem Zucker, Zitronensaft und Zitronenabrieb unter ständigem Rühren zum Kochen bringen und die Geleemasse etwa 30 Minuten köcheln lassen, bis das Gelee eine rötliche Färbung annimmt.
  7. Das heiße Quittengelee ohne Gelierzucker in passende, saubere Schraubgläser füllen, fest verschließen, auf den Kopf stellen, so auskühlen lassen und nach Anbruch im Kühlschrank aufbewahren.

Tipps zum Rezept

Da Quitten über einen hohen Pektingehalt verfügen, ist die Zugabe von Gelierzucker nicht erforderlich.

Ähnliche Rezepte

Quittenmus

Quittenmus

Ob auf dem Brot, zu Waffeln oder zu Pudding - dieses leckere Quittenmus ist einfach zubereitet und schmeckt zu vielen Gelegenheiten.

Quittengelee mit Ingwer

Quittengelee mit Ingwer

Wie gut, wenn man zur Erntezeit auf solche Rezepte zugreifen kann. Das fruchtige Quittengelee mit Ingwer bringt Sonne auf Ihren Frühstückstisch.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte