Selbstgemachter scharfer Senf

Für alle, die es scharf und selbstgemacht mögen - dieses Rezept für selbstgemachten Senf kommt auf jeden Fall gut an!

Selbstgemachter scharfer Senf

Bewertung: Ø 4,6 (42 Stimmen)

Zutaten für 30 Portionen

30 g Zucker
10 g Salz
200 ml Wasser
100 g Senfpulver
20 ml Rapsöl
10 ml Apfelessig
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. In einem kleinen Topf 200 ml Wasser aufkochen, Zucker und Salz einstreuen und darin auflösen.
  2. Nun den Topf beiseite stellen und das Wasser auf 60 Grad abkühlen.
  3. Anschließend das Senfpulver langsam in den Topf mit Wasser einstreuen und mit dem Schneebesen gut verrühren.
  4. Zuletzt das Öl sowie den Essig in die Masse geben und weiter gut durchmischen.
  5. Den fertigen Senf an einen warmen Ort stellen, so kann er gut durchziehen. Nach 24 Stunden ist der selbstgemachte Senf fertig zum Genießen.

Tipps zum Rezept

Den Senf nach den 24 Stunden in den Kühlschrank stellen, so hält er einige Tage.

Lorbeerblätter und Schwarze Pfefferkörner in die Senfmasse geben – peppt auf!

Ähnliche Rezepte

Orangensauce

Orangensauce

Diese leckere Orangensauce passt hervorragend zu Geflügel wie Ente oder Hühnchen, schmeckt aber auch zu Wildgerichten. Hier ist das schnelle Rezept.

Jägersauce

Jägersauce

Eine selbstgemachte Jägersauce schmeckt einfach köstlich und kann zum Verfeinern von zahlreichen Gerichten verwendet werden. Hier das einfache Rezept.

Schaschliksoße

Schaschliksoße

Diese köstliche Schaschliksoße kann zu vielen Fleischgerichten gereicht werden und verleiht diesen eine besondere Note.

selbstgemachte Currywurstsauce

selbstgemachte Currywurstsauce

Eine selbstgemachte Currywurstsauce ist schnell hergestellt - ein tolles Rezept, welches bei den Gästen sicher gut ankommt.

Italienische Tomatensoße

Italienische Tomatensoße

Mit diesem original italienischen Rezept für eine köstliche Tomatensoße kommt ein Stück Italien in jede Küche.

Vegane Béchamelsauce

Vegane Béchamelsauce

Die vegane Béchamelsauce ist eine pflanzliche Version des beliebten Klassikers. Das Rezept passt zu zahlreichen Gemüsesorten, Kartoffeln und zu Tofu.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte