Vollmilch-Getreide-Brei

Ab dem 7. Monat wird sich Ihr Baby über diesen leckeren Vollmilch-Getreide-Brei mit Birnenmus freuen. Das Rezept enthält alles, was Ihr Baby braucht.

Vollmilch-Getreide-Brei

Bewertung: Ø 4,7 (15 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

200 ml Milch
20 g Vollkornflocken, für Säuglinge
0.5 Stk Birne, reif
50 ml Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Birne waschen, schälen und das Kerngehäuse herausschneiden. Das Fruchtfleisch in Würfel schneiden und mit wenig Wasser in einen Topf geben.
  2. Erst 1 Minute aufkochen lassen, dann bei geringer Hitze etwa 15 Minuten lang dünsten. Zuletzt die Birne mit einer Gabel zu Mus zerdrücken.
  3. Währenddessen die Milch in einen Topf geben, die Vollkornflocken einrühren und 3-4 Minute kochen lassen.
  4. Den Topf vom Herd nehmen und das Birnenmus unter den Vollmilch-Getreide-Brei rühren.

Tipps zum Rezept

Geeignet für Babys ab 6. bis 8. Monat.

Statt Vollkornflocken können auch Grieß oder feine Haferflocken verwendet werden. Für Abwechslung beim Fruchtgeschmack sorgen Äpfel, Banane, Nektarine und Aprikose.

Ähnliche Rezepte

Banane-Apfelbrei

Banane-Apfelbrei

Mit diesem köstlichen Banane-Apfelbrei verwöhnen Sie Ihre Kleinen. Hier ein schnelles und leichtes Rezept.

Apfel-Grießbrei

Apfel-Grießbrei

Der Apfel-Grießbrei schmeckt wirklich lecker und gesund. Mit diesem schnellen Rezept verwöhnen Sie Ihre Kleinen.

Dinkelgrießbrei

Dinkelgrießbrei

Einfach lecker schmeckt der Dinkelgrießbrei. Verwöhnen Sie Ihr Baby mit diesem einfachen Rezept.

Hirsebrei mit Banane

Hirsebrei mit Banane

Dieses Rezept für Hirsebrei mit Banane eignet sich nicht nur als Beikost für die Jüngsten der Familie, sondern für Groß und Klein.

Kartoffel-Fleisch-Brei

Kartoffel-Fleisch-Brei

Ein gesunder Fleischbrei für das Baby ist mit diesem Rezept schnell gemacht. Kartoffel-Fleisch-Brei schmeckt auch Ihrem Kind.

Puten-Gemüsebrei

Puten-Gemüsebrei

Ab dem 6. Monat ist der Puten-Gemüsebrei das richtige Rezept für Ihr Baby. Mit Fenchel und Kartoffeln enthält er viel Gutes fürs Kind.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte