Bobaľky

Bei Bobaľky handelt es sich um süßes Hefeteiggebäck, das mit Mohn und zerlassener Butter serviert wird. Hier das slowakische Rezept.

Bobaľky

Bewertung: Ø 4,7 (6 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

90 g Butter
4 EL Puderzucker
80 g Mohn
350 ml Milch

Zutaten für den Vorteig

21 g Hefe, frisch
100 ml Milch, lauwarm
1 Prise Zucker

Zutaten für den Hefeteig

500 g Mehl, griffig
1 Prise Salz
2 TL Zucker
1 Stk Ei
150 ml Milch, lauwarm
2 TL Butter
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Vorteig den Zucker mit der lauwarmen Milch in eine Schüssel geben, die Hefe hineinbröckeln und darin auflösen. Dann mit einem Küchentuch abdecken und für 10 Minuten ruhen lassen.
  2. Die Butter zerlassen.
  3. Anschließend das Mehl in eine Schüssel sieben, Hefe-Gemisch, Zucker, Ei, Milch sowie die zerlassene Butter hinzufügen und alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
  4. Nun den Teig mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort für ca. 60 Minuten gehen lassen.
  5. Danach den Backofen auf 180 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  6. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu gleichmäßigen Rollen formen, in Stücke schneiden, zu Kugeln formen und auf das vorbereitete Backblech legen.
  7. Nun das Ganze im vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten goldbraun backen.
  8. In der Zwischenzeit die Milch in einem Topf leicht erwärmen, Bobaľky hineingeben und für ca. 2 Minuten stehen lassen bis das Gebäck etwas weich wird.
  9. Dann das Gebäck aus der Milch nehmen und die Butter zerlassen.
  10. Zum Schluss die Teigkugeln mit dem Mohn, dem Puderzucker und der zerlassenen Butter vermischen und servieren.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte