Laskonky

Einfach zum Dahinschmelzen gut schmeckt das (Weihnachts)-Gebäck Laskonky, das in der Slowakei und auch in Tschechien sehr beliebt ist.

Laskonky

Bewertung: Ø 4,7 (7 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

150 g Kuvertüre, zum Verzieren

Zutaten für die Plätzchen

6 Stk Eiweiß
310 g Zucker
90 g Puderzucker
30 g Mehl
150 g Walnüsse, gemahlen

Zutaten für die Creme

60 g Zucker
50 ml Kaffee, kalt
50 ml Milch
1.5 EL Mehl
170 g Puderzucker
220 g Butter, weich
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst für die Baisermasse Eiweiß mit dem Zucker in eine Schüssel geben und im Wasserbad steif schlagen.
  2. Danach das Ganze von der Kochstelle nehmen und etwas abkühlen lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Backofen auf 100 Grad vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.
  4. Nun Puderzucker, Nüsse sowie Mehl unter die Eischneemasse heben, eine passende Form oder Schablone für Laskonky-Plätzchen auf das Backblech geben, je einen Löffel Eischneemasse in die Mitte geben, verstreichen und im vorgeheizten Backofen für ca. 30 Minuten trocknen lassen.
  5. Dann die Plätzchen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.
  6. In der Zwischenzeit für die Füllung den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen.
  7. Das Mehl mit der Milch und dem Kaffee gut verrühren, in den Topf hinzufügen und zu einem dicken Brei verkochen.
  8. Danach von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen - dabei immer wieder umrühren.
  9. Die Butter in einer Schüssel mit dem Puderzucker schaumig rühren und den abkühlten Brei nach und nach unterrühren sodass eine glatte Creme entsteht.
  10. Nun die Creme in einen Spritzbeutel füllen, auf die Hälfte der Plätzchen verteilen und die restlichen Plätzchen als Deckel darauf legen.
  11. Zum Schluss die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und Laskonky damit verzieren.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte