Espresso-Eis

Kaffeefreunde werden dieses köstliche Espresso-Eis garantiert lieben. Das Rezept zeigt, wie einfach diese Leckerei auch ohne Maschine zubereitet wird.

Espresso-Eis

Bewertung: Ø 4,5 (189 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

125 ml Espresso, kalt
500 g Ricotta
4 Stk Eigelbe, Gr. M, sehr frisch
120 g Zucker
100 ml Schlagsahne
1 EL Kaffeebohnen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst ein Sieb mit einem Mulltuch auslegen, den Ricotta hineingeben und mindestens 30 Minuten abtropfen lassen.
  2. Anschließend in einer Schüssel mit dem kalten Espresso glatt rühren.
  3. Nun die Eigelbe in eine Schüssel geben. Den Zucker hinzufügen und beides mit den Schneebesen eines Handrührgerätes sehr schaumig aufschlagen.
  4. Als Nächstes die gut gekühlte Sahne in eine weitere Schüssel geben und steif aufschlagen.
  5. Jetzt die Ricotta-Masse mit der Eigelbcreme vermengen und die Sahne mit einem Teigschaber locker unterheben.
  6. Anschließend in eine gefrierfeste Form geben und für etwa 5 Stunden im Gefrierschrank gefrieren lassen.
  7. Nach einer Stunde herausnehmen, kräftig durchrühren und zurück in den Gefrierschrank stellen. Diesen Vorgang während der weiteren Gefrierzeit 3-4 Mal wiederholen.
  8. Zum Servieren das Espresso-Eis rechtzeitig aus dem Gefrierschrank nehmen, damit es leicht antauen kann. Dann mit einem Eisportionierer auf Dessertgläser verteilen und mit Kaffeebohnen garnieren.

Tipps zum Rezept

Rechtzeitig daran denken, den Espresso zu kochen und auskühlen zu lassen. Wer keine Espressomaschine oder -kanne besitzt, kann für dieses Rezept auch lösliches Instant-Espressopulver verwenden.

Ricotta ist ein italienischer Frischkäse aus Molke, die bei der Produktion von anderen Käseprodukten anfällt. Meist stammt sie von Kuh- und/oder Schafsmilch. Ricotta besitzt eine weiche, etwas krümelige Struktur. Im Mund fühlt sich der Frischkäse milchig und cremig an und schmeckt süßlich mit leicht säuerlicher Zitrusnote.

Durch das mehrfache Durchrühren der Eismasse werden die entstehenden Eiskristalle immer wieder zerstört. Sie bleiben daher klein und machen das Espresse-Eis cremig.

Wer eine Eismaschine besitzt, füllt die Eismasse hinein und lässt sie in etwa 30-40 Minuten zu Eiscreme rühren.

Ähnliche Rezepte

Kaffee-Eis selbstgemacht

Kaffee-Eis selbstgemacht

Mit der Eismaschine wird dieses zartschmelzende Kaffee-Eis selbstgemacht. Besonders im Sommer ist das Rezept eine coole Sache.

Heiße Liebe

Heiße Liebe

Mit diesem Rezept kann der Klassiker unter den Eiskreationen, die "Heiße Liebe" einfach und selbst zubereitet werden.

Cremiges Joghurteis

Cremiges Joghurteis

Hausgemachtes Cremiges Joghurteis zergeht auf der Zunge und schmeckt einfach himmlisch. Zur Herstellung empfehlen wir dieses Rezept.

Haselnusseis

Haselnusseis

Haselnusseis schmeckt herrlich und ist mit diesem Rezept ganz einfach herzustellen - mit und ohne Eismaschine. Jetzt kann der Sommer kommen!

Milcheis Grundrezept

Milcheis Grundrezept

Mit diesem einfachen Milcheis Grundrezept kann ganz leicht köstliches Eis hergestellt werden. Mit folgenden Rezept sogar ohne Eismaschine.

Schokoladeneis

Schokoladeneis

Dieses leckere Schokoladeneis mit Sahne ist ein Traum. Hier das einfache und schnelle Rezept.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte