Holsteiner Schusterkarbonade

In früheren Zeiten musste Bauchfleisch das Schweinekotelett ersetzen. Die Holsteiner Schusterkarbonade schmeckt nach diesem Rezept auch heute noch.


Bewertung: Ø 4,7 (3 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Schb Schweinebauch, mager
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
1 Stk Ei
100 g Paniermehl
3 EL Schweineschmalz
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Schweinebauch kalt abspülen und gut trocken tupfen. Dann mit frisch gemahlenem Pfeffer bestreuen.
  2. Danach das Ei auf einem großen, flachen Teller mit einer Gabel aufschlagen, bis Eiweiß und Eigelb gut miteinander vermischt sind. Das Paniermehl ebenfalls auf einen großen, flachen Teller geben.
  3. Nun das Schmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Die Fleischscheiben erst durch das geschlagene Ei ziehen, etwas abtropfen lassen und danach im Paniermehl wälzen.
  4. Die panierten Schweinebauchscheiben im heißen Schmalz in ca. 15 Minuten von beiden Seiten knusprig braun braten. Zuletzt die Holsteiner Schusterkarbonaden , salzen und servieren.

Tipps zum Rezept

Besonders knusprig und lecker wird die Schusterkarbonade mit selbst gemachtem Paniermehl.

Was auch immer zu einem Schweinekotelett schmeckt, schmeckt auch zur Schusterkarbonade.

Ähnliche Rezepte

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen ist mehr als ein einfacher Butterkuchen. Wer saftigen Blechkuchen liebt, sollte ihn unbedingt ausprobieren.

Gestovte Schnippelbohnen

Gestovte Schnippelbohnen

Nach diesem Rezept für gestovte Schnippelbohnen kommen die Bohnen in einer leckeren Béchamel auf den Tisch. Eine schöne Beilage zu Kurzgebratenem.

Blumenkohlsuppe mit Krabben

Blumenkohlsuppe mit Krabben

Weil die kleinen Nordseekrabben so lecker sind, findet man sie in vielen Rezepten. So wie in dieser Blumenkohlsuppe mit Krabben.

Holsteiner Hochzeitssuppe

Holsteiner Hochzeitssuppe

Für besondere Gelegenheiten ist die Holsteiner Hochzeitssuppe reserviert, denn sie ist sehr aufwendig in der Zubereitung. Aber es lohnt sich!

Schwarzsauer

Schwarzsauer

Ein altes Rezept, das früher an Schlachttagen zubereitet wurde. Schwarzsauer ist ein deftiges Gericht, das mit Schweineblut gekocht wird.

Heißwecken

Heißwecken

Heißwecken sind in der Region heiß geliebt, besonders dann, wenn sie mit Schlagsahne gefüllt sind. Es lohnt sich, dieses Rezept auszuprobieren.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte