Klüüten

Diese kleinen Klüüten passen am besten in eine Fliederbeersuppe. Das Rezept ist sehr einfach und im Handumdrehen fertig.

Klüüten

Bewertung: Ø 4,3 (18 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

100 ml Milch
65 g Butter
200 g Mehl
2 Stk Eier, Größe M
1 Prise Salz

Zutaten für das Kochwasser

50 ml Zitronensaft
1 EL Zucker
2 l Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. In einem Topf die Milch mit der Butter zum Kochen bringen. Das Mehl sowie eine Prise Salz hinzugeben und mit einem Handrührgerät glatt rühren, bis sich der Teig vom Topfboden löst.
  2. Dann den Topf vom Herd nehmen und die Masse etwas abkühlen lassen. Nacheinander die Eier einzeln unterrühren, bis ein geschmeidiger Teig entstanden ist.
  3. Danach für das Kochwasser in einem Topf Wasser mit dem Zitronensaft und dem Zucker aufkochen.
  4. Mit Hilfe eines Teelöffels, vom Teig, kleine Klöße abstechen, diese in das kochende Zitronen-Zuckerwasser geben und in ca. 15 Minuten bei niedriger Hitze gar ziehen lassen.
  5. Sobald die Klüüten oben schwimmen, mit einer Schaumkelle herausnehmen, gut abtropfen lassen und in die fertige Suppe geben.

Tipps zum Rezept

Die Klüten (=kleine Klößchen) schwimmen gern in heißer Fledersupp, aber auch in anderen Fruchtsuppen. Sie schmecken auch sehr gut, nur mit Zimtzucker bestreut und mit einem Kompott serviert.

Ähnliche Rezepte

Holsteiner Gurkensalat

Holsteiner Gurkensalat

Nach diesem Rezept wird der Holsteiner Gurkensalat in der Region Holstein zubereitet. Der Salat ist schnell gemacht und überzeugt mit seiner Frische.

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen ist mehr als ein einfacher Butterkuchen. Wer saftigen Blechkuchen liebt, sollte ihn unbedingt ausprobieren.

Blumenkohlsuppe mit Krabben

Blumenkohlsuppe mit Krabben

Weil die kleinen Nordseekrabben so lecker sind, findet man sie in vielen Rezepten. So wie in dieser Blumenkohlsuppe mit Krabben.

Holsteiner Schusterkarbonade

Holsteiner Schusterkarbonade

In früheren Zeiten musste Bauchfleisch das Schweinekotelett ersetzen. Die Holsteiner Schusterkarbonade schmeckt nach diesem Rezept auch heute noch.

Schwarzsauer

Schwarzsauer

Ein altes Rezept, das früher an Schlachttagen zubereitet wurde. Schwarzsauer ist ein deftiges Gericht, das mit Schweineblut gekocht wird.

Heißwecken

Heißwecken

Heißwecken sind in der Region heiß geliebt, besonders dann, wenn sie mit Schlagsahne gefüllt sind. Es lohnt sich, dieses Rezept auszuprobieren.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte