Holsteiner Kartoffelsuppe

Bei kaltem Ostwind schmeckt die Holsteiner Kartoffelsuppe besonders gut. Ein schnelles Rezept für eine schmackhafte, nahrhafte Suppe.

Holsteiner Kartoffelsuppe

Bewertung: Ø 4,4 (49 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Stk Zwiebel, groß
1 Stg Lauch
3 Stk Möhren
50 g Knollensellerie
600 g Kartoffeln, mehlig kochend
750 ml Gemüsebrühe
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer, gemahlen
1 Schuss Pflanzenöl, für die Würstchen
75 g Schlagsahne
0.5 Bund Petersilie, glatt
4 Stk Bratwürstchen oder Wiener Würstchen
2 EL Pflanzenöl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Dann den Lauch putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Die Möhren, den Sellerie sowie die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Würfel schneiden.
  2. Dann das Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebelwürfel und Lauchscheiben darin anschwitzen. Mit der heißen Gemüsebrühe auffüllen, die Kartoffel- und Gemüsewürfel dazu geben und alles bei mittlerer Hitze ca. 45 Minuten kochen lassen.
  3. Nach Ende der Garzeit die Holsteiner Kartoffelsuppe mit einem Schneidstab kurz anpürieren, mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken.
  4. Die Würstchen in Stücke schneiden und in einer Pfanne mit etwas Öl gut anbraten. Dann die Würstchen in die Suppe geben und die Sahne unterziehen, weitere 5 Minuten erhitzen und dann servieren.

Tipps zum Rezept

Die Kartoffelsuppe mit Schnittlauchröllchen bestreut servieren.

Ähnliche Rezepte

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen ist mehr als ein einfacher Butterkuchen. Wer saftigen Blechkuchen liebt, sollte ihn unbedingt ausprobieren.

Blumenkohlsuppe mit Krabben

Blumenkohlsuppe mit Krabben

Weil die kleinen Nordseekrabben so lecker sind, findet man sie in vielen Rezepten. So wie in dieser Blumenkohlsuppe mit Krabben.

Holsteiner Schusterkarbonade

Holsteiner Schusterkarbonade

In früheren Zeiten musste Bauchfleisch das Schweinekotelett ersetzen. Die Holsteiner Schusterkarbonade schmeckt nach diesem Rezept auch heute noch.

Holsteiner Hochzeitssuppe

Holsteiner Hochzeitssuppe

Für besondere Gelegenheiten ist die Holsteiner Hochzeitssuppe reserviert, denn sie ist sehr aufwendig in der Zubereitung. Aber es lohnt sich!

Schwarzsauer

Schwarzsauer

Ein altes Rezept, das früher an Schlachttagen zubereitet wurde. Schwarzsauer ist ein deftiges Gericht, das mit Schweineblut gekocht wird.

Heißwecken

Heißwecken

Heißwecken sind in der Region heiß geliebt, besonders dann, wenn sie mit Schlagsahne gefüllt sind. Es lohnt sich, dieses Rezept auszuprobieren.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte