Buttermilchsuppe

Das Rezept für die Buttermilchsuppe stammt aus der Zeit, als alles knapp war. Heute ist die Suppe eine willkommene, frische Mahlzeit an warmen Tagen.

Buttermilchsuppe

Bewertung: Ø 4,3 (32 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 l Buttermilch
250 ml Milch
2 EL Mehl
0.5 Stk Zitrone, unbehandelt
1 Prise Salz
2 EL Zucker
130 g Dörrpflaumen
4 Schb Schwarzbrot
1 Pk Vanillepuddingpulver
4 EL Milch, zum Anrühren
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Dörrpflaumen in warmem Wasser ca. 30 Minuten einweichen. Danach gut ausdrücken und in Stücke schneiden. In der Zwischenzeit die Zitrone heiß abwaschen und die Schale auf einer feinen Reibe abreiben.
  2. Dann die Buttermilch mit der Mich und dem Salz vermischen und glatt rühren. Das Mehl mit einem Schneebesen unterschlagen, damit die Buttermilchmischung nicht gerinnt.
  3. Anschließend die Buttermilchmischung zum Kochen bringen. Das Puddingpulver mit ein wenig Milch verquirlen, in die Suppe geben und rühren, bis sie andickt. Mit dem Zucker abschmecken, abkühlen lassen und ca. 30 Minuten kalt stellen.
  4. Kurz vor dem Servieren die Schwarzbrotscheiben leicht toasten und klein würfeln. Die Buttermilchsuppe in Suppenteller füllen, die Schwarzbrotwürfel und die Dörrpflaumen darüber streuen und servieren.

Tipps zum Rezept

Statt der Dörrpflaumen können auch frische oder eingelegte Früchte zur Suppe gereicht werden.

Ähnliche Rezepte

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen

Dithmarscher Butterkuchen ist mehr als ein einfacher Butterkuchen. Wer saftigen Blechkuchen liebt, sollte ihn unbedingt ausprobieren.

Holsteiner Schusterkarbonade

Holsteiner Schusterkarbonade

In früheren Zeiten musste Bauchfleisch das Schweinekotelett ersetzen. Die Holsteiner Schusterkarbonade schmeckt nach diesem Rezept auch heute noch.

Blumenkohlsuppe mit Krabben

Blumenkohlsuppe mit Krabben

Weil die kleinen Nordseekrabben so lecker sind, findet man sie in vielen Rezepten. So wie in dieser Blumenkohlsuppe mit Krabben.

Schwarzsauer

Schwarzsauer

Ein altes Rezept, das früher an Schlachttagen zubereitet wurde. Schwarzsauer ist ein deftiges Gericht, das mit Schweineblut gekocht wird.

Holsteiner Hochzeitssuppe

Holsteiner Hochzeitssuppe

Für besondere Gelegenheiten ist die Holsteiner Hochzeitssuppe reserviert, denn sie ist sehr aufwendig in der Zubereitung. Aber es lohnt sich!

Schnüüsch

Schnüüsch

Für den Schnüüsch wird gartenfrisches Gemüse verwendet. Ein tolles Rezept für alles, was der Garten her gibt. Schmackhaft und gesund.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte