Maultaschen mit Spargel

Dieses Rezept eignet sich sehr gut als feine Vorspeise. Die Maultaschen mit Spargel sind leicht und schmackhaft und sie zergehen auf der Zunge.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

3 EL Mehl, für die Arbeitsfläche
1 Stk Eiweiß
1 TL Salz, für das Kochwasser

Zutaten für den Teig

300 g Mehl
0.5 TL Salz
3 Stk Eier, Gr. M
2 EL Pflanzenöl

Zutaten für die Füllung

0.5 TL Salz, für das Kochwasser
250 g Spargel, grün, halbe Stangen
250 g Frischkäse, Doppelrahmstufe
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Stk Eigelb
1 Prise Salz

Zutaten für die Garnitur

3 EL Butter
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Prise Salz
250 g Spargel, grün, halbe Stangen mit Köpfen
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

    Zubereitung Teig:

  1. Zuerst das Mehl mit dem Salz in eine Rührschüssel geben und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Dann die Eier, das kalte Wasser sowie das Öl in die Mulde geben und mit den Knethaken einer Küchenmaschine kurz verrühren.
  2. Den Nudelteig anschließend mit den Händen zu einem glatten Teig kneten, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.
    Zubereitung Füllung:

  1. Als nächstes den Spargel waschen und die holzigen Enden entfernen. Die Stangen quer halbieren, den oben Teil zur Seite legen und den unteren in sehr feine Scheibchen schneiden.
  2. Salzwasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen, die Spargelscheiben darin etwa 1 Minuten blanchieren, in ein Sieb abgießen und kalt abschrecken.
  3. Nun den Frischkäse mit dem Eigelb glatt rühren, mit Salz und Pfeffer würzen und die Spargelscheiben untermengen.
    Zubereitung Maultaschen:

  1. Den Teig aus der Folie wickeln, eine Arbeitsfläche mit dem Mehl bestreuen und eine Teig-Hälfte darauf zu einem Quadrat (45 x 45 cm) ausrollen. Einen Kochlöffel in die Mitte des Quadrats drücken und dann auf die Hälfte des Teig-Quadrats 15 kleine Häufchen mit gleichem Abstand setzen.
  2. Das Eiweiß mit einer Gabel verquirlen und den Teig zwischen der Füllung damit einpinseln. Dann die leere Teighälfte über die Füllung schlagen, die Ränder gut festdrücken und in etwa 3 x 5 cm große Maultaschen schneiden. Diesen Vorgang anschließend mit dem restlichen Teig und der übrigen Füllung wiederholen.
  3. Nun einen Topf mit reichlich Salzwasser aufsetzen und zum Kochen bringen. Die Maultaschen mit Spargel in zwei Durchgängen in das kochende Wasser geben, die Hitze reduzieren und dann in jeweils 8-10 Minuten gar ziehen lassen.
  4. Währenddessen die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Spargelstangen hineingeben und etwa 3 Minuten scharf anbraten. Anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und warm halten.
  5. Die gegarten Maultaschen mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, gut abtropfen lassen und warm halten. Zuletzt portionsweise auf vorgewärmten Tellern anrichten, Spargel und Bratbutter darüber verteilen und sofort servieren.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte