Klassische Maultaschen

Klassische Maultaschen benötigen nicht unbedingt eine Brühe und schon gar keine Sauce. Aber geschmelzte Zwiebeln, wie es dieses Rezept vorsieht.


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

1 TL Salz, für das Kochwasser
3 EL Schnittlauchröllchen
2 EL Butter

Zutaten für den Teig

275 g Mehl
3 Stk Eier, Gr. M
1 Prise Salz
2 EL Mehl, für die Arbeitsfläche

Zutaten für die Füllung

120 ml Schlagsahne
1 Stk Brötchen, altbacken
150 g Zwiebeln
1 EL Butter
50 g Petersilie, glatt, gehackt
450 g Blattspinat, jung
1 Prise Salz
1 EL Zitronenabrieb
3 Stk Eier, Gr. M
250 g Hackfleisch, gemischt
200 g Bratwurstbrät
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Prise Muskatnuss, frisch gerieben

Zutaten für die Zwiebelschmelze

3 EL Paniermehl, selbst gemacht
250 g Zwiebeln
3 EL Butter
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

    Zubereitung Teig:

  1. Das Mehl mit dem Salz und den Eiern in eine Schüssel geben und - eventuell unter Zugabe von etwas Wasser - zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  2. Anschließend in Frischhaltefolie wickeln und für etwa 2 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.
    Zubereitung Füllung:

  1. Das Brötchen in grobe Würfel schneiden und die Sahne in einem Topf erhitzen. Die Sahne über die Brötchenwürfel gießen und einweichen.
  2. Als nächstes die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. Die Butter in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin in etwa 4-5 Minuten glasig anschwitzen. Dann vom Herd nehmen, etwa 10 Minuten abkühlen lassen und mit der gehackten Petersilie zur Brötchenmasse geben.
  3. Anschließend den Spinat verlesen, waschen und in kochendem Salzwasser etwa 1-2 Minuten blanchieren. Danach abgießen, kalt abschrecken und abkühlen lassen. Den Spinat fest ausdrücken und auf einem Arbeitsbrett fein hacken.
  4. Nun die Eier, das Hackfleisch, das Wurstbrät, den Spinat und den Zitronenabrieb zur Brötchenmasse geben, mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken und alles zu einer glatten Füllung verkneten.
    Zubereitung Zwiebelschmelze:

  1. Die Zwiebeln abziehen und in feine Ringe schneiden. Die Butter in einer weiten Pfanne erhitzen und die Zwiebelringe darin bei niedriger Hitze in etwa 20-25 Minuten weich und goldbraun schmoren.
  2. In den letzten 5 Minuten Garzeit das Paniermehl unter die Zwiebeln mischen.
    Zubereitung Maultaschen:

  1. Eine Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, den Teig aus der Folie wickeln und halbieren. Jede Teighälfte zu etwa 2 mm dünnen Quadraten (36 x 36) ausrollen und die Füllung gleichmäßig auf eine der Teig-Quadrate streichen.
  2. Anschließend das zweite Teig-Quadrat auf die Füllung legen und mit Hilfe eines Lineals in 16 gleich große Quadrate teilen. Dabei die Ränder der einzelnen Quadrate fest andrücken und die einzelnen Maultaschen mit einem Messer voneinander trennen.
  3. Nun Salzwasser in einem großen, weiten Topf zum Kochen bringen, die Maultaschen einlegen und die Temperatur reduzieren. Die Klassischen Maultaschen in etwa 10 Minuten gar ziehen lassen.
  4. Währenddessen die Butter in einem kleinen Topf in etwa 3 Minuten schmelzen lassen, die Schnittlauchröllchen hineingeben und warm halten.
  5. Die gegarten Maultaschen mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben und kurz auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Danach auf vorgewärmten Tellern anrichten und mit der heißen Schnittlauchbutter beträufeln. Zuletzt die geschmälzte Zwiebeln auf den Maultaschen verteilen und sofort servieren.

Ähnliche Rezepte

Pancake Grundrezept

Pancake Grundrezept

Mit diesem leckeren Pancake Grundrezept gelingen tolle Pfannkuchen ohne viel Aufwand.

Zitronenglasur

Zitronenglasur

Mit dieser Zitronenglasur werden viele Plätzchen zum richtigen Genuss. Mit diesem schnellen und einfachen Rezept gelingt die Glasur.

Pfannkuchen Grundrezept

Pfannkuchen Grundrezept

Egal, ob mit einer süßen oder herzhaften Füllung - Pfannkuchen muss man einfach lieben. Hier das Grundrezept für leckere Pfannkuchen.

Rührteig

Rührteig

Mit diesem traditionellen Rezept gelingt der Rührteig einfach und schnell, zudem ist dieser vielseitig einsetzbar.

Ölteig Grundrezept

Ölteig Grundrezept

Dieser saftige Ölteig kann als Basis für viele Kuchen verwendet werden. Hier das einfache Rezept zum Nachbacken.

Reisnudeln kochen

Reisnudeln kochen

Reisnudeln sind eine beliebte Zutat vieler asiatischer Gerichte. Mit diesem Rezept gelingt die Zubereitung der Reisnudeln.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte