Pommes frites

Mit unserem Rezept können Sie Ihre Pommes frites zum Steak, Burgern oder einer Currywurst schnell und einfach selber machen.

Pommes frites

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)
45 Minuten

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Kartoffeln, festkochend
3 TL Speisestärke
2 TL Meersalz

Zutaten zusätzlich zum Frittieren

4 l Pflanzenöl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Kartoffeln mit Schale in etwa gleich große Stifte schneiden. Mit dünnen Stiften werden die Pommes knusprig, bei dickeren Stiften bleiben sie saftig.
  2. In eine große Schüssel Wasser füllen und die Pommes gut waschen, um die Stärke abzuwaschen. Danach in einem Sieb abtropfen lassen.
  3. Nun die Pommes frites auf einem Backblech verteilen und in der Speisestärke wälzen. Das macht die sie nachher knuspriger.
  4. Zubereitung im Backofen: die Kartoffelstifte bei 200°C für ca. 30 Minuten backen. Drehen Sie die Pommes nach der Hälfte der Zeit einmal um, damit sie gleichmäßig garen.
  5. Zubereitung Frittieren: Das Pflanzenöl in einem Topf erhitzen und die Pommes bei 140°C ca. 5 Minuten frittieren. Anschließend mit einer Schöpfkelle aus dem Topf holen und dann noch einmal bei 180°C für eine Minute frittieren.
  6. Pommes mit Meersalz bestreut genießen.

Ähnliche Rezepte

Mehlknödel

Mehlknödel

Diese köstlichen Mehlknödel schmecken wie von Oma. Hier das beliebte, einfache und vielseitige Rezept.

Gemüse-Kartoffelpuffer

Gemüse-Kartoffelpuffer

Die Gemüse-Kartoffelpuffer schmecken mit selbstgemachter Knoblauchsauce besonders gut. Hier das gesunde und einfache Rezept.

Kartoffelgnocchi

Kartoffelgnocchi

Kartoffelgnocchi schmecken selbst gemacht am besten. Mit diesem Rezept gelingt der Klassiker ganz einfach.

Brezenknödel

Brezenknödel

Zu deftigen Braten mit Sauce sind die Brezenknödel einfach eine runde Sache. Das Rezept für die leckeren Knödel steht hier.

Gebratene Kartoffelnudeln

Gebratene Kartoffelnudeln

Gebratene Kartoffelnudeln sind eine prima Alternative zu Pommes. Das Beilagen-Rezept ist einfach und gut.

Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer

Kartoffelpuffer müssen knusprig und goldgelb sein. Mit diesem Rezept gelingen sie genauso, wie sie sein müssen.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte