Frittier Rezepte

Frittier Rezepte

Unter frittieren oder Ausbacken werden verschiedenste Lebensmittel in heißem Fett schwimmend gebacken. Dabei wird Pflanzenöl, Schmalz oder geklärte Butter in einer Fritteuse oder in einem hohen Topf erhitzt und die gewünschte Speise hineingelegt. Von panierten Fleisch, Pommes Frites über Fisch bis hin zu Gemüse und Gebäck, kann alles frittiert werden. Frittieren ist nicht gerade die gesündeste Art Fleisch zuzubereiten. Aber die Speise bleibt knusprig und der Geschmack bleibt auch erhalten.

Hier finden Sie die besten Frittier Rezepte.

Rezepte weiter einschränken:

Einfache Rezepte (21), Süßspeisen (19), Billig - Preiswert (16), Vegetarisch (14), Fingerfood (14), Dessert (13), Deutschland (12), Kleingebäck (12), Omas Küche (10), Snacks (9), Leichte Rezepte (8), Hefeteig (8), Kartoffeln (8), schnelle Rezepte (8), Beilage (8), Karnevalskrapfen (8), Grundrezepte (7), Partyrezepte (7), Winter (7), Braten (7)

weitere Einschränkungen...

Beliebteste Frittieren Rezepte

Luftige Quarkbällchen

Luftige Quarkbällchen

165 Bewertungen

Die luftigen Quarkbällchen werden in der Fritteuse zubereitet und sind nach Omas Rezept ganz einfach zu machen.

Ustipke

Ustipke

91 Bewertungen

Ustipke sind eine Spezialität aus Kroatien, die gerne als warme Nachspeise oder zum Frühstück serviert wird.

Quarkkrapfen ohne Hefe

Quarkkrapfen ohne Hefe

73 Bewertungen

Mit wenig Aufwand sind die saftigen Quarkkrapfen ohne Hefe schnell gemacht. Ein tolles Rezept für alle Krapfenfans.

Knusprige Pommes-Frites

Knusprige Pommes-Frites

47 Bewertungen

Knusprige Pommes-Frites hergestellt aus frischen Kartoffeln schmecken einfach am Besten. Mit diesem Rezept toppen Sie jede Tiefkühl-Fritte.

Schnitzel nach Mailänder Art

Schnitzel nach Mailänder Art

66 Bewertungen

Mit einem würzigen Belag aus Schinken und Käse schmecken die Schnitzel nach Mailänder Art einfach toll. Hier mal ein etwas anderes Schnitzel Rezept.

Krapfenteig

Krapfenteig

89 Bewertungen

Mit diesem schnellen Krapfenteig können köstliche Krapfen zubereitet werden. Ein Rezept, das nicht nur in der Karnevalszeit aktuell ist.

Apfelkücherl

Apfelkücherl

54 Bewertungen

Mit diesem schnellen und einfachen Rezept für köstliche Apfelkücherl ist im Nu ein himmlisches Dessert zubereitet.

Wiener Faschingskrapfen

Wiener Faschingskrapfen

56 Bewertungen

Nicht nur in der 5. Jahreszeit, dem Karneval, kommen Wiener Faschingskrapfen gut an. Hier das Rezept zum Nachbacken.

Faschingskrapfen mit Vanillefüllung

Faschingskrapfen mit Vanillefüllung

85 Bewertungen

In der 5. Jahreszeit haben die Faschingskrapfen mit Vanillefüllung Saison. Mit diesem Rezept gelingen die runden Köstlichkeiten.

Strohkartoffeln

Strohkartoffeln

51 Bewertungen

Pikante Strohkartoffeln eignen sich als köstliche Beilage zu zahlreichen Gerichten. Von diesem tollen Rezept bekommt man einfach nicht genug.

alle Frittieren Rezepte

Knusprig darf es sein

Frittierte Gerichte sind beliebt. Wie man die Kochmethode am heimischen Herd sogar ohne Fritteuse anwendet und welche Speisen außer Pommes und Schnitzel dafür in Frage kommen, ist nicht jedem Hobbykoch klar. Generell kann man sagen: stärkehaltige Lebensmittel wie Fleisch, Fisch und Kartoffelprodukte gehören zu den typischen Vertretern in der Fritteuse. Der dabei so beliebte knusprige Geschmack ergibt sich aus der Ummantelung von Teig und Mehl. Beim Schnitzel ist es die Panade, die ebenfalls aus Mehl und Ei besteht.

Pommes, Schnitzel, ... und dann?

Dass selbstgemachte Pommes zu den beliebtesten Rezepten gehört, das mit der Kochmethode Frittieren assoziiert wird, ist kein Wunder. Es ist einfach und schnell zu machen, besteht aus nur wenigen Zutaten und schmeckt fast jedem. Schnell merkt man den Unterschied zu handelsüblichen Tiefkühl-Pommes aus dem Supermarkt - frittiert schmeckt eben doch anders als aufgetaut und warm gemacht. Variationen wie Pommes aus Süßkartoffeln bringen dazu noch Abwechslung auf den Speiseplan. Doch was eignet sich noch zum Frittieren? Gemüse wie Zucchini, Blumenkohl und Brokkoli, aber auch Scampi und Sardinen können als frittierte Beilagen dienen. Gefüllte Samosas, also frittierte Teigtaschen, Frühlingsrollen und frittierte Pizza Calzone sind ebenfalls beliebte Rezepte. Wer es süß mag, probiert frittierte Bananen, Quarkbällchen, Berliner oder Churros.

Benötige ich eine Fritteuse?

Je nachdem, wie oft Sie frittierte Gerichte zubereiten und wie viel Aufwand Sie für den Frittiervorgang betreiben wollen, lässt sich diese Frage einfach beantworten. Die Vorteile einer Fritteuse: es geht schnell und vergleichsweise unkompliziert von der Hand. Wird häufig frittiert, empfiehlt sich die Anschaffung eines solchen Küchengeräts. Wird bei den eigenen Lieblingsrezepten hingegen nur selten frittiert, bieten sich Alternativen. In einem hohen Kochtopf ist das Frittieren ebenfalls möglich. Wichtig ist hierbei: Die Temperatur ist ausschlaggebend und sollte mit einem Thermometer kontrolliert werden. Die optimale Frittiertemperatur im Topf liegt zwischen 130 und 140 Grad Celsius. Bevorzugt sollte ein Topf mit Siebeinsatz verwendet werden, da so der frittierte Inhalt einfach herausgezogen werden kann. Zur Not tut es auch eine Schöpfkelle, solange das Material aus Metall und somit für die hohen Temperaturen geeignet ist. Anstelle des Frittierfetts kann auch Öl, vorzugsweise Sonnenblumenöl verwendet werden.