Prussiens

Diese Prussiens können sich nicht zwischen süß und salzig entscheiden. Darauf nimmt das Rezept Rücksicht und sie schmecken prima zu Wein und Käse.

Prussiens

Bewertung: Ø 4,0 (12 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 TL Fleur de Sel (Meersalzflocken), zum Bestreuen

Zutaten für den Blätterteig

1 Stk Blätterteig, Kühlregal
2 EL Zucker, fein
1 Msp Salz

Zutaten für die Zucker-Salz-Mischung

2 EL Zucker, fein
0.5 TL Fleur de Sel (Meersalzflocken)
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. In einer kleinen Schale den Zucker mit dem Salz vermischen. Den frischen Blätterteig aus der Folie nehmen und mit dem Backpapier entrollen, sodass ein 40 x 20 cm großes Rechteck entsteht. Falls der Blätterteig zu groß ist, kann man ihn auch in zwei Teile teilen.
  2. Anschließend den Teig an den beiden Längsseiten jeweils zur Mitte hin einschlagen - in der Mitte jedoch eine breite Lücke freilassen. Dann den Teig nochmals übereinander (gegen die Mittelachse) einschlagen.
  3. Anschließend den Teig mit Frischhaltefolie abdecken und für etwa 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. Den Backofen auf 220 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier belegen.
  5. In der Zwischenzeit den Zucker mit dem Fleur de Sel mischen und die Blätterteigrolle in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden.
  6. Danach in der Zucker-Salz-Mischung wenden und auf das vorbereitete Backblech legen.
  7. Die Prussiens auf die mittlere Schiene im vorgeheizten Backofen schieben und etwa 6 Minuten backen. Danach wenden und weitere 6 Minuten backen.
  8. Zuletzt die fertigen Schweineöhrchen aus dem Ofen nehmen, mit wenig Fleur de Sel bestreuen und vor dem Servieren auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Ähnliche Rezepte

Schokocookies

Schokocookies

Schokocookies sind schnell gemacht und schmecken jedem - ob Groß oder Klein. Hier das einfache Rezept dazu.

Biskuitteig Grundrezept

Biskuitteig Grundrezept

Mit diesem Grundrezept gelingt ein einfaches und schnelles Biskuit. Der Biskuitteig kann nach Belieben verwendet werden.

Zwiebelkuchen ohne Ei

Zwiebelkuchen ohne Ei

Aus wenigen Zutaten lässt sich nach diesem Rezept ein wunderbarer Zwiebelkuchen ohne Ei zubereiten, der sowohl warm als auch kalt gut schmeckt.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

Früchtebrot

Früchtebrot

Saftig und geschmackvoll ist dieses Früchtebrot. Hier das tolle Rezept mit getrockneten Früchten, Nüssen und Zimt!

Knusprige Schokoladen-Cookies

Knusprige Schokoladen-Cookies

Knusprige Schokoladen-Cookies sind mit diesem Rezept blitzschnell gebacken. Die Zutaten für die schokoladigen Kekse hat man fast immer zuhause.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte