Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf keinem Kindergeburtstag fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig und schmeckt auch Erwachsenen.

Nutella-Marmorkuchen

Bewertung: Ø 4,3 (978 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

250 g Butter, zimmerwarm
250 g Zucker
2 Stk Vanillezucker-Tütchen
5 Stk Eier, mittelgroß
1 Bch Sahne (ca. 200 g)
320 g Mehl, weiß, Type 405
1 Stk Backpulver-Tütchen
3 EL Nutella
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Nutella Marmorkuchen die zimmerwarme Butter, den Zucker und den Vanillezucker schaumig rühren, dann die Eier nach und nach unterschlagen. Diese Mischung ein paar Minuten durchrühren.
  2. Danach die Sahne zugießen und glatt unterrühren. Dann kann der Backofen auf 170 °C Umluft vorgeheizt werden.
  3. Das Mehl mit dem Backpulver durchsieben, in Portionen zu den nassen Zutaten geben und nicht zu lange unterrühren. Es sollte aber alles gut vermischt sein.
  4. Nun eine Napfkuchenform mit Butter einfetten und mit etwas Mehl ausstreuen. Als Nächstes ca. 2/3 des Teigs in die Backform füllen.
  5. Den übrigen Teig mit Nutella vermischen und ebenfalls in die Backform geben. Dann eine Gabel spiralförmig durch den Teig führen, damit eine originelle Marmorierung entsteht.
  6. Anschließend den Kuchen im Backofen auf der mittleren Leiste ca. 50 Minuten backen. Nach der "Stäbchenprobe" aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Das ist hier besonders wichtig, da das Nutella vor dem Anschneiden ganz fest werden muss.

Tipps zum Rezept

Für eine tiefbraune Marmorierung und einen noch schokoladigeren Geschmack, zusätzlich 2 EL echtes Kakaopulver unter den Nutella-Teig mischen.

Sofern der Kuchen für Erwachsene gedacht ist, die Schlagsahne durch Eierlikör ersetzen. Dadurch bekommt der Marmorkuchen ein ganz besonderes Aroma.

Warum nicht auch noch Nutella on top? Dafür 1-2 EL Nutella in der Microwelle oder im heißen Wasserbad schmelzen und dekorativ über den ausgekühlten Kuchen träufeln.

Wer Selbstgemachtes liebt, wird sich über das Rezept für eine leckereNougat-Haselnuss-Creme freuen.

Ähnliche Rezepte

Bananenbrot

Bananenbrot

Die Zutaten für dieses köstliche Bananenbrot sind schnell zusammengerührt. Das Rezept dafür ist unkompliziert und das Nachbacken macht Spaß.

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss macht besonders den Kleinsten Spaß, denn sie lieben bunte Kuchen und verzierte Plätzchen. Das Rezept dafür ist sehr einfach.

Apfel-Hafer-Muffins

Apfel-Hafer-Muffins

Das Rezept für die Apfel-Hafer-Muffins ist rein pflanzlich und punktet mit einer Extraportion an Nährstoffen. Dazu passt ein Klecks Pflanzensahne.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für diesen leckeren Rührkuchen mit Öl benötigt keine Butter und setzt für den Geschmack auf den Saft und die Schale einer Bio-Orange.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

Biskuitteig Grundrezept

Biskuitteig Grundrezept

Mit diesem Grundrezept gelingt ein einfaches und schnelles Biskuit. Der Biskuitteig kann nach Belieben verwendet werden.

User Kommentare

jkohlgraf99

Wow sehr toller Kuchen: werde ich jetzt immer wieder machen. Kann ich jedem nur weiter empfehlen. War schnell und super einfach.

Auf Kommentar antworten

Ähnliche Rezepte