Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss macht besonders den Kleinsten Spaß, denn sie lieben bunte Kuchen und verzierte Plätzchen. Das Rezept dafür ist sehr einfach.

Farbiger Zuckerguss

Bewertung: Ø 4,8 (37 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

250 g Puderzucker
4 EL Wasser oder Fruchtsaft
10 ml Lebensmittelfarbe, beliebig
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Basis für jeden Zuckerguss ist Puderzucker, der mit mehr oder weniger Wasser zu einem normalen, dicken oder zarten Zuckerguss verrührt wird.
  2. Für den Farbigen Zuckerguss kann die angegebene Menge Wasser durch einen passenden Fruchtsaft ersetzt werden.
  3. Wichtig ist, dass die Flüssigkeit nach und nach in den Puderzucker gerührt wird, nicht umgekehrt.
  4. Anschließend kommt zum Puderzucker-Gemisch noch Lebensmittelfarbe hinzu. Die Menge der Lebensmittelfarbe hängt von der jeweils gewünschten Farbintensität ab.

  5. Sollen unterschiedliche Farben zum Einsatz kommen, den Basis-Zuckerguss teilen und die Teilmengen beliebig einfärben.
  6. Den fertigen Zuckerguss anschließend in eine kleine Spritztüte füllen und das Gebäck beliebig verzieren.

Tipps zum Rezept

Ist keine Spritztüte zur Hand, den Zuckerguss in eine kleine Butterbrottüte aus Pergament füllen und eine kleine Ecke des Beutels abschneiden, aus der der Zuckerguss aufgespritzt werden kann.

Eine Portion Zuckerguss reicht aus für 1 Kuchen, 12 Muffins oder 1 Backblech voller Plätzchen.

Ähnliche Rezepte

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf einem Kindergeburtstag nicht fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig.

Biskuitteig Grundrezept

Biskuitteig Grundrezept

Mit diesem Grundrezept gelingt ein einfaches und schnelles Biskuit. Der Biskuitteig kann nach Belieben verwendet werden.

Nusszopf

Nusszopf

Hier ein köstliches Dessert für die nächste Kaffeetafel. Dieses leckere Rezept für einen Nusszopf gelingt garantiert.

Schokocookies

Schokocookies

Schokocookies sind schnell gemacht und schmecken jedem - ob Groß oder Klein. Hier das einfache Rezept dazu.

Zwiebelkuchen ohne Ei

Zwiebelkuchen ohne Ei

Aus wenigen Zutaten lässt sich nach diesem Rezept ein wunderbarer Zwiebelkuchen ohne Ei zubereiten, der sowohl warm als auch kalt gut schmeckt.

Knusprige Schokoladen-Cookies

Knusprige Schokoladen-Cookies

Knusprige Schokoladen-Cookies sind mit diesem Rezept blitzschnell gebacken. Die Zutaten für die schokoladigen Kekse hat man fast immer zuhause.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte