Bananenbrot

Die Zutaten für dieses köstliche Bananenbrot sind schnell zusammengerührt. Das Rezept dafür ist unkompliziert und das Nachbacken macht Spaß.

Bananenbrot

Bewertung: Ø 4,4 (751 Stimmen)

Zutaten für 6 Portionen

3 Stk Bananen, reif
250 g Mehl
100 g Rohrzucker, brauner Zucker
2 Stk Eier, Gr. M
1 Prise Salz
1 Pk Backpulver
1 Pk Vanillezucker
4 EL Pflanzenöl
1 EL Butter, für die Form
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für das Bananenbrot zuerst den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und eine Kastenform mit Butter ausfetten.
  2. Anschließend die Bananen schälen, in Stücke schneiden und mit einer Gabel zu Mus zerdrücken.
  3. Das Bananenmus mit dem Rohrzucker, dem Vanillezucker, dem Öl und dem Salz zu einer Rührschüssel mit den Schneebesen einer Küchenmaschine verrühren.
  4. Dann die Eier einzeln nach und nach unterrühren und die Masse etwa 5 Minuten lang weiterrühren, bis sie schön schaumig ist.
  5. Nun das Mehl und das Backpulver in eine separate Schüssel sieben, vermischen und dann löffelweise kurz unter die nassen Zutaten mischen.
  6. Den Teig anschließend in die vorbereitete Kastenform füllen und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten etwa 45-50 Minuten goldbraun backen.
  7. Das Bananenbrot aus dem Ofen nehmen, etwa 10 Minuten in der Form abkühlen lassen und zum vollständigen Auskühlen auf ein Kuchengitter stürzen.

Tipps zum Rezept

Vollreife Bananen, deren Schale schon etliche braune Flecken zeigt, verfügen über eine wunderbare Süße. Das macht sie perfekt für die Verarbeitung zu einem saftigen Bananenbrot.

Das Schaumigrühren der nassen Zutaten sorgt für einen weichen, lockeren Teig. Die Küchenmaschine auf eine niedrige Stufe einstellen und einfach rühren lassen.

Natürlich kann das Bananenbrot auch mit weißem Zucker gebacken werden, aber brauner Rohrzucker, Vollrohrzucker oder Kokoszucker geben dem Teig ein wunderbares Karamell-Aroma.

Wer mag, würzt den Teig mit einer Prise Zimt. Auch gehackte Wal- oder Haselnüsse und oder kleine Schokostückchen passen prima hinein.

Ähnliche Rezepte

Nutella-Marmorkuchen

Nutella-Marmorkuchen

Der Nutella-Marmorkuchen darf auf keinem Kindergeburtstag fehlen. Nach diesem Rezept wird er super fluffig und saftig und schmeckt auch Erwachsenen.

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss

Farbiger Zuckerguss macht besonders den Kleinsten Spaß, denn sie lieben bunte Kuchen und verzierte Plätzchen. Das Rezept dafür ist sehr einfach.

Apfel-Hafer-Muffins

Apfel-Hafer-Muffins

Das Rezept für die Apfel-Hafer-Muffins ist rein pflanzlich und punktet mit einer Extraportion an Nährstoffen. Dazu passt ein Klecks Pflanzensahne.

Rührkuchen mit Öl

Rührkuchen mit Öl

Das Rezept für diesen leckeren Rührkuchen mit Öl benötigt keine Butter und setzt für den Geschmack auf den Saft und die Schale einer Bio-Orange.

Rotweinkuchen mit Öl

Rotweinkuchen mit Öl

Der Rotweinkuchen mit Öl ist besonders saftig, und das auch noch nach 2-3 Tagen. Außerdem ist dieses leckere Rezept leicht nachzubacken.

Biskuitteig Grundrezept

Biskuitteig Grundrezept

Mit diesem Grundrezept gelingt ein einfaches und schnelles Biskuit. Der Biskuitteig kann nach Belieben verwendet werden.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte