Saure Eier

Ein Rezept aus der Nachkriegszeit sind die sauren Eier. Sie brauchen zwar etwas Zeit, dafür sind sie sehr lange haltbar und schmecken lecker.

Saure Eier

Bewertung: Ø 4,1 (22 Stimmen)

Zutaten für 1 Portionen

1 EL Chiliflocken
10 Stk Eier
1 l Essig
3 cm Ingwer
2 EL Pfefferkörner
2 Stk Knoblauchzehe
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Die Eier in einem Topf mit Wasser auf mittlerer Stufe 10 Minuten hart kochen, mit kaltem Wasser abschrecken und anschließend pellen.
  2. In der Zwischenzeit den Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Ingwer ebenso schälen und in dünne Scheiben schneiden.
  3. Nun Knoblauch, Ingwer, Essig, Pfefferkörner und Chiliflocken in einem Topf zum Kochen bringen und 10 Minuten auf mittlerer Stufe kochen.
  4. Inzwischen die hartgekochten und geschälten Eier in vorbereitete Schraubgläser legen, den Essig abseihen und über die Eier gießen, sie müssen vollständig bedeckt sein.
  5. Die Gläser verschließen und die sauren Eier bis zum Öffnen 6-8 Wochen kühl, dunkel und trocken aufbewahren.

Tipps zum Rezept

Die Eier halten sich bis zu 4 Monate.

Ähnliche Rezepte

Omas Grießbrei

Omas Grießbrei

Von diesem einfachen Rezept für fluffigen Grießbrei nach Omas Art werden Groß und Klein begeistert sein.

Senfeier

Senfeier

Senfeier mit Kartoffeln sind sehr einfach in der Zubereitung und so gut im Geschmack. Ein tolles Rezept.

Bauernomelette

Bauernomelette

Dieses Rezept für Bauernomelette ist schnell und leicht zum Nachmachen und stellt eine tolle Mahlzeit dar.

Omas Knoblauchecken

Omas Knoblauchecken

Omas Knoblauchecken sind Snack und Beilage zugleich. Das Rezept ist einfach nachzumachen und die fluffigen Ecken sind rundum lecker.

Omas Speckkartoffelsalat

Omas Speckkartoffelsalat

Omas Speckkartoffelsalat benötigt reichlich Ruhezeit, damit er durchziehen kann und schön schlotzig wird. Hier ist ihr einfaches Rezept.

Omas Porreesalat

Omas Porreesalat

Dieser würzige, saftige sowie fruchtige Porreesalat stammt aus Omas Kochbuch und passt ideal zu Gegrilltem oder zu Fondue.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte