Selbstgemachte Mayonnaise

Es steht fest, dass eine Selbstgemachte Mayonnaise um Klassen besser schmeckt als gekaufte und mit diesem Rezept gelingt sie auf jeden Fall.

Selbstgemachte Mayonnaise

Bewertung: Ø 4,3 (10 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

2 Stk Eier, Gr. M, ganz frisch
0.5 TL Dijonsenf
2 TL Zitronensaft, frisch gepresst
240 ml Sonnenblumenöl, qualitativ hochwertig
1 Prise Bunter Pfeffer, frisch gemahlen
1 Prise Salz
1 zw Dill, für die Garnitur
1 Spr Zitronensaft, zum Abschmecken
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

Wichtig: Etwa 2 Stunden vor der Zubereitung alle Zutaten bereitstellen und Raumtemperatur annehmen lassen.

Zubereitung Selbstgemachte Mayonnaise klassisch:

  • Die sehr frischen, zimmerwarmen Eier sauber trennen und die Eiweiße anderweitig verwenden.
  • Die Eigelbe in eine saubere, absolut fettfreie Schüssel geben, das Salz und den Dijonsenf hinzufügen und die Zutaten mit den Quirlen eines Handrührgerätes schaumig schlagen.
  • Anschließend das Sonnenblumenöl zunächst tropfenweise unter die Eigelbmasse rühren. Sobald die Masse fester wird, etwas mehr Öl in sehr dünnem Strahl einfließen lassen und unterrühren.
  • Sobald sich die Zutaten zu einer Emulsion verbunden haben, mit Zitronensaft und buntem Pfeffer würzen. Dann das restliche Öl in dünnem Strahl dazugeben und unterrühren.
  • Zubereitung Selbstgemachte Mayonnaise Pürierstab:

    1. Die Eier sauber trennen und die Eiweiße anderweitig verwenden. Die Eigelbe in einen schmalen, fettfreien Rührbecher geben, der nur wenig breiter ist, als der Pürierstab.
    2. Den Dijonsenf, den Zitronensaft und ein wenig vom Sonnenblumenöl auf die Eigelbe geben.
    3. Nun den Pürierstab in den Rührbecher stellen und mit einer Hand fest auf den Boden drücken. Den Pürierstab auf die höchste Stufe einstellen und warten, bis sich die am Boden befindlichen Zutaten verbunden haben.
    4. Den Pürierstab weiter fest an den Boden des Bechers drücken und jetzt mit der anderen Hand das restliche Öl nach und nach in dünnem Strahl einfließen lassen.
    5. Währenddessen den Pürierstab sehr langsam immer weiter nach oben ziehen, bis sich alles zu einer cremigen Mayonnaise verbunden hat.
    6. Zuletzt etwas Salz und bunten Pfeffer zur Selbstgemachten Mayonnaise geben und mit Zitronensaft abschmecken.

    Anrichten:

    1. Sofern die Mayonnaise sofort verwendet werden soll, in ein hübsches Glas füllen, mit frischem Dill garnieren und servieren.

    Tipps zum Rezept

    In einem luftdicht verschlossenen Glas hält sich die Mayonnaise im Kühlschrank 1-2 Tage.

    Ähnliche Rezepte

    Pfannkuchen Grundrezept

    Pfannkuchen Grundrezept

    Egal, ob mit einer süßen oder herzhaften Füllung - Pfannkuchen muss man einfach lieben. Hier das Grundrezept für leckere Pfannkuchen.

    Schokoladenglasur Grundrezept

    Schokoladenglasur Grundrezept

    Dieses Grundrezept für Schokoladenglasur eignet sich hervorragend zum Verzieren von Torten, Kuchen und Plätzchen.

    Einfacher Biskuitteig

    Einfacher Biskuitteig

    Ein einfacher Biskuitteig dient als Grundlage für viele Kuchen und Torten. Bei diesem Rezept wird der Biskuitteig ganz ohne Eier trennen zubereitet.

    Fondant Grundrezept

    Fondant Grundrezept

    Mit nur wenigen Zutaten und diesem Grundrezept ist die Zubereitung von selbstgemachtem Fondant sehr einfach.

    Einfache Zuckerglasur

    Einfache Zuckerglasur

    Mit diesem Rezept gelingt eine einfache Zuckerglasur mit Puderzucker, mit der Plätzchen, Cupcakes, Gebäck oder Kuchen verziert werden können.

    Zitronenglasur

    Zitronenglasur

    Mit dieser Zitronenglasur werden viele Plätzchen zum richtigen Genuss. Mit diesem schnellen und einfachen Rezept gelingt die Glasur.

    User Kommentare

    Ähnliche Rezepte