Spaghetti Vongole

Spaghetti Vongole sind eine wunderbare Sommer-Pasta, die nach diesem Rezept einfach zuzubereiten ist. Wichtigste Zutat sind frische Venusmuscheln.

Spaghetti Vongole

Bewertung: Ø 4,3 (197 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

1 kg Venusmuscheln
4 Stk Knoblauchzehen
1 Bund Petersilie
3 Stk Tomaten
400 g Spaghetti
160 ml Weißwein
1 Prise Salz
2 EL Olivenöl
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Muscheln unter fließend kaltem Wasser gründlich waschen und in einem Sieb abtropfen lassen. Offene und zerbrochene Muscheln entsorgen.
  2. Die Petersilie abspülen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken.

  3. Dann den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Tomaten waschen, den Fruchtansatz entfernen und das Fruchtfleisch klein würfeln.
  4. Für die Pasta reichlich Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. Die Spaghetti hineingeben und in etwa 8-11 Minuten - oder nach Packungsanweisung - bissfest garen.
  5. In der Zwischenzeit etwas Öl in einen zweiten großen Topf geben, die Muscheln hinzufügen und zudecken. Dann bei starker Hitze 4-5 Minuten garen, bis sich die Muscheln öffnen.
  6. Nun den Knoblauch und die Tomatenwürfel zu den Muscheln geben, den Weißwein angießen, das Salz hinzufügen und alles noch einmal aufkochen.
  7. Währenddessen die gegarten Nudeln in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen.
  8. Zuletzt die gehackte Petersilie und die Spaghetti mit den Muscheln mischen, auf vorgewärmte Teller füllen und die Spaghetti Vongole sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Frische Muscheln kommen lebend in den Handel und riechen leicht nach Meerwasser. Sie dürfen weder stark fischig noch nach Ammoniak riechen, denn dann sind sie verdorben.

Beim Aussortieren geöffneter und beschädigter Muscheln bei den nur wenig geöffneten Schalen leicht auf den Rand klopfen. Lebendige Muscheln reagieren darauf mit einem Zucken, schließen sich und können verwendet werden. Bleiben Muscheln nach dem Garen noch fest verschlossen, ebenfalls entsorgen.

Für dieses Rezept müssen es frische Venusmuscheln sein, da sie mehr Aroma und Geschmack haben als bereits gegarte Ware. Frische Muscheln gegebenenfalls beim Fischhändler vorbestellen oder bei Online-Versendern kaufen.

Um sicher zu sein, dass jedes Sandkorn aus den Muscheln gespült wird, die Muscheln vor der Zubereitung für etwa 30 Minuten in eine Schüssel mit kaltem Wasser legen.

Getränketipp

Dem typisch italienischen Gericht wollen wir auch einen italienischen Wein als Begleitung empfehlen. Am besten einen Pinot Grigio (Grauer Burgunder) aus einer nördlichen Weinbauregion Italiens.

Ähnliche Rezepte

One-Pot-Zitronenspaghetti

One-Pot-Zitronenspaghetti

Wie wäre es mit diesem Rezept für eine One-Pot-Zitronenspaghetti mit Spinat? Sie ist köstlich und vor allen Dingen sehr schnell in der Zubereitung.

Spaghetti frutti di mare

Spaghetti frutti di mare

Spaghetti frutti di mare ist die Sommer-Pasta schlechthin. Das traditionelle Rezept zeigt die einfache Zubereitung und wie Italien kocht.

Spaghetti mit grünen Bohnen

Spaghetti mit grünen Bohnen

Ein leckeres und sättigendes Gericht kommt mit dem Rezept für Spaghetti mit grünen Bohnen auf den Teller. Da werden selbst die Italiener neidisch.

Spaghetti Marinara

Spaghetti Marinara

Bei den Spaghetti Marinara spielen Meeresfrüchte eine wichtige Rolle. Gern werden für das beliebte Gericht Miesmuscheln aus der Dose genommen.

Spaghetti ai Frutti di Mare

Spaghetti ai Frutti di Mare

Zu den Klassikern der italienischen Gerichte mit Meeresfrüchten gehören die schnell zubereiteten Spaghetti ai Frutti di Mare mit Garnelen.

Spaghetti mit grüner Sauce

Spaghetti mit grüner Sauce

Dieses Rezept für Spaghetti mit grüner Sauce ist ein wahrer Gaumenschmaus und zudem auch noch sehr preiswert, schnell gemacht und gesund.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte