Süßer Amaranth-Auflauf

Dieser köstliche vegane Amaranth-Auflauf ist bei Kindern und Erwachsenen gleichermaßen beliebt. Egal ob kalt oder warm!

Süßer Amaranth-Auflauf

Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Zutaten für 4 Portionen

100 g Amaranth
250 ml Wasser
1 Stk Zitrone
1 Prise Zimt
3 EL Margarine
2 Stk Bananen
1 Pk Vanille Pudding
70 g Mandelplättchen
4 EL Agavendicksaft
450 g veganer Quark
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. In einem Topf das Wasser zum Kochen bringen und den abgewaschenen Amaranth für ca. 20-25 Minuten köcheln lassen. Danach den Topf vom Herd nehmen und den Amaranth noch aufquellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit eine Auflaufform mit Margarine ausstreichen sowie den Backofen auf 180 Grad (Umluft) vorheizen. Die Bananen schälen und anschließend mit einer Gabel in einer kleinen Schüssel zerdrücken.
  3. Danach die Schale der Zitrone abreiben und den Saft auspressen. In einer Schüssel den veganen Quark, den Saft der Zitrone, die abgeriebene Schale, den Agavendicksaft, das Puddingpulver, den Zimt und den Bananenbrei vermengen.
  4. Zum Schluss den abgekühlten Amaranth mit der Masse unterrühren, in die Auflaufform füllen, nach Belieben mit Mandeln bestreuen und den süßen Amaranth-Auflauf für ca. 50 Minuten in den Backofen geben.

Tipps zum Rezept

Der Auflauf schmeckt im Sommer auch besonders lecker mit Heidel-, Him-, oder Brombeeren. Dafür 200 Gramm der gewünschten Beeren mit in die Masse unterheben.

Ähnliche Rezepte

Mozzarella-Tomaten-Nudelauflauf

Mozzarella-Tomaten-Nudelauflauf

Dieses Rezept ist ideal für den Sommer. Dieser Mozzarella-Tomaten-Nudelauflauf verwöhnt den Gaumen im mediterranen Stil.

Nudelauflauf mit Gemüse

Nudelauflauf mit Gemüse

Nudeln, Tomaten und köstlicher Schafskäse machen dieses vegetarische Rezept für einen Nudelauflauf so toll.

Cannelloni-Auflauf

Cannelloni-Auflauf

Ein Rezept für einen herzhaft-köstlichen Cannelloni-Auflauf mit Hackfleisch und Parmesankäse. Nicht nur für Käseliebhaber ein Genuss.

Kirschenmichel

Kirschenmichel

Kirschenmichel ist ein tolles Rezept, um altbackene Brötchen sinnvoll und gut zu verwerten.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte