Tomatensuppe ohne Tomatenmark

Diese Tomatensuppe ohne Tomatenmark wird nach einem Turbo-Rezept zubereitet und ist ideal, wann immer Sie etwas Gutes und Warmes essen möchten.

Tomatensuppe ohne Tomatenmark

Bewertung: Ø 4,9 (18 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

1 Dose Tomaten, stückig, 400 g
1 TL Zucker
130 ml Gemüsebrühe
2 EL Créme fraîche
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
3 zw Basilikum
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Gemüsebrühe erhitzen. Dann die Tomaten mit dem Zucker in einen Topf geben.
  2. Die Brühe zu den Tomaten gießen und alles bei mittlerer Hitze langsam zum Kochen bringen.
  3. Die Suppe 1 Minute kochen lassen, danach sofort die Hitze reduzieren. Anschließend weitere 8-10 Minuten leise köcheln lassen.
  4. Den Topfinhalt nach dem Ende der Garzeit mit einem Schneidstab fein pürieren. Dann mit Salz und Pfeffer abschmecken und die Crème fraîche unterrühren.
  5. Das Basilikum kalt abspülen, trocken schütteln, die Blättchen abzupfen und fein hacken. Über die Tomatensuppe ohne Tomatenmark streuen und genießen.

Ähnliche Rezepte

Tomatensuppe mit Ingwer

Tomatensuppe mit Ingwer

Nach diesem Rezept bereiten Sie eine köstliche, leicht scharf duftende Tomatensuppe mit Ingwer zu, die besonders gut mit reifen Gartentomaten gelingt.

Bäuerliche Tomatensuppe

Bäuerliche Tomatensuppe

Dieses Rezept für eine Bäuerliche Tomatensuppe überzeugt durch ein kräftiges Aroma, dafür werden nur sehr feine Zutaten verwendet.

Italienische Tomatensuppe

Italienische Tomatensuppe

Das Rezept für die Italienische Tomatensuppe verwendet Dosentomaten. Die Suppe wird mit knusprigem Ciabatta und frisch geriebenem Parmesan serviert.

Toskanische Tomatensuppe

Toskanische Tomatensuppe

Die Tomatensuppe ist ein Klassiker der Suppenküche. Diese Toskanische Tomatensuppe ist vor allem in den Sommermonaten ein beliebtes Gericht.

Tomatensuppe ohne Zucker

Tomatensuppe ohne Zucker

Der Clou bei diesem Rezept für eine Tomatensuppe ohne Zucker ist das Topping aus knusprigem, leicht gesalzenen Popcorn. Ungewöhnlich aber lecker.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte