Tomatensuppe mit Ei

Dieses Rezept ist genial, denn es ist einfach in der Zubereitung. Das Ergebnis ist eine leckere Tomatensuppe mit Ei, ein wahres Wohlfühlessen.

Tomatensuppe mit Ei

Bewertung: Ø 4,6 (75 Stimmen)

Zutaten für 2 Portionen

2 Dose Tomaten, á 400 g
1 Stk Zwiebel
1 Stk Knoblauchzehe
4 EL Tomatenmark
600 ml Gemüsebrühe
0.5 Bund Basilikum
1 TL Salz
1 Prise Pfeffer, schwarz, gemahlen
2 EL Olivenöl

Zutaten für die pochierten Eier

2 Stk Eier, Größe L
1.5 l Wasser
2 EL Weißweinessig
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die Tomatensuppe zuerst die Zwiebel und den Knoblauch abziehen und fein würfeln. Dann das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin etwa 5 Minuten anschwitzen.
  2. Als Nächstes die Dosentomaten hinzufügen, alles gut umrühren und zugedeckt etwa 10-12 Minuten auf niedriger Flamme köcheln lassen. Die Gemüsebrühe angießen und die Suppe etwa 30 Minuten weiterköcheln lassen.
  3. Anschließend die Suppe mit einem Schneidstab pürieren, dabei das Tomatenmark untermixen und danach weitere 10-15 Minuten köcheln lassen.
  4. Währenddessen das Basilikum waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und in Streifen schneiden. Das Basilikum in die Suppe geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Für die pochierten Eier das Wasser mit dem Essig in einem Topf zum Sieden bringen (das Wasser darf nicht sprudeln!)- In der Zwischenzeit jedes Ei einzeln vorsichtig in eine Tasse aufschlagen.
  6. Dann die Eier nacheinander behutsam aus der Tasse in das siedende Wasser gleiten lassen und mit Hilfe von zwei Esslöffeln das Eiweiß vorsichtig an das Eigelb drücken, damit die Eier ihre Form behalten.
  7. Die Eier etwa 3-4 Minuten im heißen Wasser ziehen lassen, dann mit einer Schaumkelle herausheben und auf einem sauberen Küchentuch abtropfen lassen.
  8. Nun die Suppe in vorgewärmte Teller füllen, jeweils ein pochiertes Ei hineinsetzen und die Tomatensuppe mit Ei servieren.

Tipps zum Rezept

Dosentomaten sind perfekt für eine Tomatensuppe. Sie werden sonnengereift geerntet und umgehend konserviert, so dass sie kaum Inhaltsstoffe verlieren. Meist werden Tomaten aus Italien und Spanien verwendet, wo sie unter viel Sonne reifen und so ihr volles Aroma entfalten.

Ein paar Spritzer Alceto Balsamico oder Balsamico Creme und ein wenig Zucker unterstreichen die fruchtige Süße der Suppe und geben ihr mehr Tiefe.

Zum Pochieren am besten gekühlte, sehr frische Eier verwenden. Ihr Eiweiß ist noch dickflüssig und verteilt sich im heißen Wasser nicht so leicht. Der Essig im Wasser sorgt dafür, dass das Eiweiß schnell gerinnt.

Für die Formgebung kann auch mit einem, im Wasser kreisenden Kochlöffelstiel ein Strudel erzeugt werden. Die Eier nacheinander in die Mitte des Strudels geben, etwa 3-4 Minuten ziehen lassen, dabei sanft mit dem Kochlöffel weiterrühren. So sorgt der Strudel dafür, dass sich das Eiweiß um das Eigelb wickelt.

Ähnliche Rezepte

Tomatensuppe mit Biss

Tomatensuppe mit Biss

Hier ein Rezept für eine raffinierte Tomatensuppe, in der auch Tatar und Reis für ein tolles Geschmackserlebnis sorgen: Tomatensuppe mit Biss.

Toskanische Tomatensuppe

Toskanische Tomatensuppe

Die Tomatensuppe ist ein Klassiker der Suppenküche. Diese Toskanische Tomatensuppe ist vor allem in den Sommermonaten ein beliebtes Gericht.

Bäuerliche Tomatensuppe

Bäuerliche Tomatensuppe

Dieses Rezept für eine Bäuerliche Tomatensuppe überzeugt durch ein kräftiges Aroma, dafür werden nur sehr feine Zutaten verwendet.

Tomatensuppe ohne Tomatenmark

Tomatensuppe ohne Tomatenmark

Diese Tomatensuppe ohne Tomatenmark wird nach einem Turbo-Rezept zubereitet und ist ideal, wann immer Sie etwas Gutes und Warmes essen möchten.

Tomatensuppe ohne Zucker

Tomatensuppe ohne Zucker

Der Clou bei diesem Rezept für eine Tomatensuppe ohne Zucker ist das Topping aus knusprigem, leicht gesalzenen Popcorn. Ungewöhnlich aber lecker.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte