Topinambur-Püree

Dieses Rezept bringt Abwechslung in die Beilagenküche. Das Topinambur-Püree ist nicht nur lecker, sondern außerdem auch ausgesprochen gesund.

Topinambur-Püree

Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Zutaten für 2 Portionen

600 g Topinambur
125 g Butter
100 g Parmesan
2 Stk Knoblauchzehen
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
1 TL Salz, für das Kochwasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst Wasser und Salz in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  2. In der Zwischenzeit die Topinambur unter fließend kaltem Wasser von Erde befreien. Anschließend schälen und dabei die kleinen Ausbuchtungen und schadhafte Stellen entfernen.
  3. Die Knollen in etwa 3 cm große Stücke schneiden, in das kochende Wasser geben und etwa 25-30 Minuten bei mittlerer Hitze weich kochen.
  4. Währenddessen den Knoblauch abziehen und sehr fein hacken oder reiben. Den Parmesan auf einer scharfen Reibe ebenfalls fein reiben.
  5. Die Topinambur nach Beendigung der Garzeit abgießen, die Butter, den Knoblauch und den Parmesan hinzufügen und alle Zutaten mit einem Schneidstab zu feinem Püree verarbeiten.
  6. Das Topinambur-Püree zuletzt mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Sofern die Knollen nicht unmittelbar gekocht werden, in Zitronen- oder Essigwasser legen, damit sie nicht braun werden.

  • Das Püree passt als Beilage sehr gut zu Fleisch und auch Fisch.

  • Ähnliche Rezepte

    Gemüserösti

    Gemüserösti

    Dieses Rezept für Gemüserösti peppt den normalen Kartoffelrösti einmal so richtig auf und stellt eine frische Alternative dar.

    Epli mit Gemüsepfanne und Gyros

    Epli mit Gemüsepfanne und Gyros

    Bei diesem griechischen Pfannengericht Epli mit Gemüsepfanne und Gyros erinnert an Urlaub und Meer. Hier das einfache Rezept.

    Gemüseauflauf mit Sahne

    Gemüseauflauf mit Sahne

    Das Gemüse für diesen Gemüseauflauf mit Sahne kann - je nach Saison - angepasst werden. Dabei bleiben das Rezept und die Zubereitung unverändert.

    Spinat-Kartoffel-Bratlinge

    Spinat-Kartoffel-Bratlinge

    Diese veganen Spinat-Kartoffel-Bratlinge gelingen auch ohne Ei. Servieren Sie zu diesem pflanzlichen Rezept einen Dip und einen Salat der Saison.

    Senfgurken

    Senfgurken

    Bei den selbst eingelegten Senfgurken greift jeder gerne zu. Ein tolles, sehr schmackhaftes Rezept.

    User Kommentare

    Ähnliche Rezepte