Vegane Serviettenknödel

Sehr einfach und mit nur wenigen Zutaten lassen sich nach diesem Rezept Vegane Serviettenknödel herstellen - als Hauptgericht oder als Beilage.

Vegane Serviettenknödel

Bewertung: Ø 4,5 (257 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

250 g Semmelwürfel
250 ml Sojamilch oder Hafermilch
4 EL Speisestärke
0.5 Bund Petersilie
0.5 Stk Suppenwürfel
1 Prise Muskat
1 Prise Salz
1 Prise Pfeffer
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Semmeln oder Brötchen vom Vortag in sehr kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben. Die Speisestärke hinzufügen und mit den Brotwürfeln vermischen.
  2. Anschließend die pflanzliche Milch in einem Topf erwärmen. Den veganen Brühwürfel, Pfeffer, Salz und Muskat einrühren, bis sich der Brühwürfel aufgelöst hat. Die Milch über die Brotwürfel gießen, mit einem sauberen Küchentuch abdecken und 20 Minuten ziehen lassen.
  3. In der Zwischenzeit die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Danach zu den übrigen Zutaten geben und mit den Händen zu einer formbaren Knödelmasse verarbeiten.
  4. Daraus nun eine längliche Rolle formen und auf eine Stoffserviette oder ein Mulltuch legen. Den Knödelteig darin einrollen, die Enden der Serviette oder des Tuchs gut verdrehen und mit Küchengarn zubinden.
  5. Währenddessen in einem großen Topf reichlich Wasser mit Salz zum Kochen bringen, die Knödelrolle in das kochende Wasser legen und die Hitze reduzieren. Den Veganen Serviettenknödel danach etwa 25 Minuten darin gar ziehen lassen.
  6. Zum Schluss die Rolle aus dem Wasser herausnehmen, vorsichtig auswickeln und in Scheiben schneiden. Entweder auf einer vorgewärmten Platte oder auf Portionstellern anrichten und servieren.

Tipps zum Rezept

In südlichen Landesteilen gibt es fertig geschnittenes Knödelbrot zu kaufen, im Rest der Republik müssen die Semmeln oder hellen Brötchen vom Vortag zu Würfeln geschnitten werden.

Gedünstete Zwiebelwürfel geben dem Serviettenknödel noch mehr Geschmack. Dafür eine mittelgroße Zwiebel abziehen, fein würfeln und in etwas Pflanzenöl 4-5 Minuten glasig dünsten. Danach abkühlen lassen, mit der Petersilie mischen und unter den Knödelteig kneten.

Die Serviettenknödelscheiben schmecken sehr gut zu Pilzgerichten oder zu unseren köstlichen Veganen Köttbullar.

Eventuell übrig gebliebene Knödelscheiben am nächsten Tag in etwas Pflanzenfett knusprig braun braten.

Ähnliche Rezepte

Veganer Pizzateig ohne Hefe

Veganer Pizzateig ohne Hefe

Für alle, die Hefe nicht essen dürfen oder wollen, wurde dieses einfache Rezept für einen gelingsicheren Veganen Pizzateig ohne Hefe entwickelt.

Vegane Sahnesauce

Vegane Sahnesauce

Diese vegane Sahnesauce passt hervorragend zu Nudeln, Kartoffeln und Pilzen. Dabei ist das Rezept auch von Kochanfängern leicht zuzubereiten.

Vegane Ganache

Vegane Ganache

Mit diesem Grundrezept für eine Vegane Ganache muss auch die vegane Küche nicht auf einen wunderbaren Schokoguss für Kuchen und Gebäck verzichten.

Gemüsebratlinge

Gemüsebratlinge

Gemüsebratlinge sind sind als warme Beilage zum Salat oder auch im Burger toll und nach diesem Rezept schmecken sie einfach himmlisch.

Mousse au chocolat vegan

Mousse au chocolat vegan

Das Rezept für die Mousse au chocolat vegan schmeckt hervorragend, auch wenn das Dessert aus dunkler Schokolade ohne Ei und Butter zubereitet wird.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte