Zitronen-Aioli

Diese Zitronen-Aioli hat ein ganz besonderes Aroma, da das Rezept den hierfür verwendeten Knoblauch zunächst im Ofen backt - sehr lecker!

Zitronen-Aioli

Bewertung: Ø 4,5 (47 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 Kn Knoblauch, jung
1 Stk Eigelb, Gr. M, frisch, raumtemperiert
1 TL Senf, mittelscharf
1 TL Balsamico-Essig, hell
1 Stk Bio-Zitrone
100 ml Sonnenblumenöl, hochwertig, raumtemperiert
1 Prise Pfeffer, weiß, frisch gemahlen
1 Prise Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Sobald der Ofen seine Temperatur erreicht hat, die Knoblauchknolle in Alufolie wickeln, in eine ofenfeste Form legen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten backen.
  3. Danach aus dem Ofen nehmen, die Folie öffnen und den Knoblauch abkühlen lassen. Den nun weichen Knoblauch mit einer Gabel aus jeder einzelnen Zehe herausdrücken und in einen Rührbecher geben.
  4. Anschließend die Zitrone heiß waschen, mit Küchenpapier trocknen und die Schale fein abreiben. Danach die Zitrone halbieren und etwas Saft einer Hälfte auspressen.
  5. Nun den Zitronenabrieb und etwa 1 TL Zitronensaft mit dem Eigelb, dem Senf und dem Balsamico-Essig zum Knoblauch geben und alle Zutaten mit einem Schneidstab fein pürieren.
  6. Dann das Sonnenblumenöl bei laufendem Schneidstab erst tropfenweise, dann in sehr dünnem Strahl langsam dazugießen und immer weitermixen, bis eine dickflüssige Mayonnaise entstanden ist.
  7. Die Zitronen-Aioli mit etwas Salz und weißem Pfeffer würzen, in eine Schale füllen und bis zum Verzehr abgedeckt kalt stellen.

Tipps zum Rezept

Es ist sehr wichtig, dass das Eigelb zimmerwarm ist, da die Emulsionsfähigkeit bei einem kalten Eigelb kaum vorhanden ist.

Statt eines hochwertigen Sonnenblumenöls kann auch ein Rapsöl oder ein sehr mildes, eher geschmacksneutrales Olivenöl verwendet werden.

Die Aioli ist fertig, wenn sie sich etwas von der Wand des Rührbechers löst. Dann erst mit Salz, Pfeffer und eventuell noch ein wenig Zitronensaft würzen.

Die Zitronen-Aioli ist so lecker, dass sie zu fast allem schmeckt. Besonders gut ist sie auf geröstetem Weißbrot, zu gegrilltem Fleisch, Fisch und Gemüse.

Ähnliche Rezepte

Jägersauce

Jägersauce

Eine selbstgemachte Jägersauce schmeckt einfach köstlich und kann zum Verfeinern von zahlreichen Gerichten verwendet werden. Hier das einfache Rezept.

Orangensauce

Orangensauce

Diese leckere Orangensauce passt hervorragend zu Geflügel wie Ente oder Hühnchen, schmeckt aber auch zu Wildgerichten. Hier ist das schnelle Rezept.

selbstgemachte Currywurstsauce

selbstgemachte Currywurstsauce

Eine selbstgemachte Currywurstsauce ist schnell hergestellt - ein tolles Rezept, welches bei den Gästen sicher gut ankommt.

Schaschliksoße

Schaschliksoße

Diese köstliche Schaschliksoße kann zu vielen Fleischgerichten gereicht werden und verleiht diesen eine besondere Note.

Italienische Tomatensoße

Italienische Tomatensoße

Mit diesem original italienischen Rezept für eine köstliche Tomatensoße kommt ein Stück Italien in jede Küche.

Vegane Béchamelsauce

Vegane Béchamelsauce

Die vegane Béchamelsauce ist eine pflanzliche Version des beliebten Klassikers. Das Rezept passt zu zahlreichen Gemüsesorten, Kartoffeln und zu Tofu.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte