Forellenaufstrich

Dieser Forellenaufstrich ist nach diesem Rezept aus nur wenigen Zutaten zubereitet und obwohl er kaum Arbeit macht, schmeckt er fantastisch.

Forellenaufstrich

Bewertung: Ø 4,5 (227 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

130 g Forellenfilet, geräuchert
80 g Schmand
4 TL Kapern, klein
1 TL Zitronensaft
1 Prise Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
0.5 Bund Petersilie, glatt (gehackt etwa 3 EL)
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die geräucherten Forellenfilets mit Hilfe von zwei Gabeln in Stücke zupfen. Die Kapern aus der Lake nehmen und abtropfen lassen.
  2. Die Petersilie kalt abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen abziehen und fein hacken.
  3. Anschließend die Forellenstücke mit der Petersilie, den Kapern und dem Schmand in ein hohes Gefäß geben.
  4. Nun alle Zutaten mit einem Schneidstab fein pürieren.
  5. Zum Schluss den Forellenaufstrich mit dem Zitronensaft und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken und servieren.

Tipps zum Rezept

Egal ob geräuchert oder gebraten, Forellen sind als Proteinlieferanten sehr gesund. Sie gehören zu den Raubfischen und ernähren sich überwiegend von Krebsen und kleineren Fischen. Am besten zu Forellen von einem regionalen Züchter vor Ort oder aus europäischer Aquakultur greifen.

Geräucherte Forelle, die vakuumiert war, innerhalb von drei Tagen verzehren. Durch das Räuchern gehen Vitamine und Mineralstoffe nicht verloren, allerdings steigt der Eiweiß-, Salz-, Fett- und Mineralstoffgehalt im Fisch.

Sollte die Forellenmasse zu fest geworden sein, noch ein wenig Milch hinzufügen und alles nochmals durchmixen.

Der Aufstrich eignet sich mit frischem Bauernbrot als Abendbrot oder Imbiss, aber auch als Vorspeise, wenn er mit knusprig geröstetem Weißbrot serviert wird.

Ähnliche Rezepte

Würzige Kräuterforellen

Würzige Kräuterforellen

Die würzigen Kräuterforellen sind ein leichtes, schmackhaftes Gericht für warme Sommertage. Das Rezept verrät, wie der Fisch nicht zu trocken wird.

Forellen mit Mandelbutter

Forellen mit Mandelbutter

Im Nu gelingt mit dem Rezept für Forellen mit Mandelbutter ein tolles sowie schmackhaftes Gericht.

Forellenfilets mit Ricotta

Forellenfilets mit Ricotta

Gesunde Forellenfilets mit einer Ricottamasse und Käse überbacken - dieses tolle Gericht gelingt mit diesem Rezept.

Creme aus Räucherforelle

Creme aus Räucherforelle

Als feine Vorspeise kommt die Creme aus Räucherforelle immer gut an. Auch auf dem kalten Buffet brilliert dieses Rezept.

Forelle im Dampfgarer

Forelle im Dampfgarer

Das Rezept für die Forelle im Dampfgarer garantiert ein feines Geschmackserlebnis, denn Fisch und Gemüse bleiben besonders zart und saftig.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte