Mandelforelle

Ein köstliches Rezept für die Mandelforelle mit dem weichen Fleisch und mildem Aroma, die Mandeln passen perfekt dazu.

Mandelforelle

Bewertung: Ø 4,6 (61 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Forellen, mittelgroß
3 EL Mehl
3 Prise Pfeffer
130 g Butter
2 TL Zitronensaft
2 Prise Pfeffer, frisch gemahlen
80 g Mandelblättchen
1 Stk Zitrone, für Spalten
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Flossen der Forelle kürzen, den Kopf und Schwanz unversehrt lassen. Danach Pfeffer mit Mehl auf einem flachen Teller mischen und die Forellen darin wenden.
  2. Jetzt die Hälfte der Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen. Die Forellen hineingeben, bei mäßiger Hitze und einmaligem Wenden von beiden Seiten (je Seite ca. 5 Minuten, nach Dicke vom Fisch), bräunen und garen.
  3. Anschließend die Forellen vorsichtig auf eine Servierplatte legen und warmhalten.
  4. Dann die übrige Butter mit dem Zitronensaft, dem frisch gemahlenem Pfeffer sowie den Mandeln 3 Minuten in der Pfanne erhitzen. Mit einem Esslöffel auf die Forellen geben.
  5. Zum Schluss die Mandelforellen sofort mit Zitronenspalten zum Beträufeln servieren.

Tipps zum Rezept

Dazu passen sehr gut Kartoffeln als Beilage.

Ähnliche Rezepte

Würzige Kräuterforellen

Würzige Kräuterforellen

Die würzigen Kräuterforellen sind ein leichtes, schmackhaftes Gericht für warme Sommertage. Das Rezept verrät, wie der Fisch nicht zu trocken wird.

Forellen mit Mandelbutter

Forellen mit Mandelbutter

Im Nu gelingt mit dem Rezept für Forellen mit Mandelbutter ein tolles sowie schmackhaftes Gericht.

Forellenfilets mit Ricotta

Forellenfilets mit Ricotta

Gesunde Forellenfilets mit einer Ricottamasse und Käse überbacken - dieses tolle Gericht gelingt mit diesem Rezept.

Creme aus Räucherforelle

Creme aus Räucherforelle

Als feine Vorspeise kommt die Creme aus Räucherforelle immer gut an. Auch auf dem kalten Buffet brilliert dieses Rezept.

Forelle im Dampfgarer

Forelle im Dampfgarer

Das Rezept für die Forelle im Dampfgarer garantiert ein feines Geschmackserlebnis, denn Fisch und Gemüse bleiben besonders zart und saftig.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte