Fränkische Schneeballen

Die Herstellung der Fränkischen Schneeballen erfordert etwas Geschick. Aber das Rezept belohnt mit knusprigem und gleichzeitig fluffigem Gebäck.


Bewertung: Ø 4,7 (6 Stimmen)

Zutaten für 8 Portionen

1.5 l Pflanzenöl, zum Frittieren
3 EL Puderzucker, gesiebt
3 EL Mehl, für die Arbeitsfläche

Zutaten für den Teig

400 g Weizenmehl
4 EL Puderzucker, gesiebt
1 Prise Salz
60 g Butter, weich
1 Stk Eigelb, Gr. M
4 Stk Eier, Gr. M
100 g Schmand, oder Crème fraîche
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl mit dem Puderzucker und dem Salz in eine Rührschüssel geben und vermischen.
  2. Die weiche Butter, das Ei, die Eigelbe sowie den Schmand hinzufügen und alle Zutaten mit den Knethaken einer Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
  3. Den Teig zu einer Kugel formen, zurück in die Schüssel legen und abgedeckt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
  4. Nun das Pflanzenöl in einem hohen Topf auf 175 °C erhitzen.
  5. Währenddessen den Teig in 8 Portionen teilen. Eine Arbeitsfläche mit etwas Mehl bestreuen, 1 Teigportion darauf zu einem Quadrat (20 x 20 cm) ausrollen und die restlichen Teigportionen mit Frischhaltefolie abdecken.
  6. Das Teigquadrat - bis auf einen Rand von etwa 1 cm - in 1 cm breite Streifen schneiden. Mit einem Kochlöffelstiel jeden 2. Streifen wie beim Weben aufnehmen, leicht hochziehen und in das Schneeballeisen legen.
  7. Das Schneeballeisen schließen, in das heiße Öl halten und den Fränkischen Schneeballen in etwa 3 Minuten goldbraun backen. Danach herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  8. Die übrigen Schneeballen auf die gleiche Weise zubereiten und nach dem Abtropfen noch warm im Puderzucker wälzen.

Tipps zum Rezept

Für die Herstellung wird ein Schneeballeisen benötigt, das im Küchenfachhandel oder Online erhältlich ist. Anderenfalls den eingeschnittenen Teig leicht rund formen, in eine Suppenkelle legen und für 30 Sekunden in das heiße Fett halten. Dann aus der Kelle gleiten lassen und fertig backen.

Wichtig: Den Teig auf keinen Fall gleich für alle Schneeballen ausrollen und schneiden, sondern jeweils nur einen Teigling bearbeiten und backen.

Ähnliche Rezepte

Zucchini-Auberginen-Tempura

Zucchini-Auberginen-Tempura

Eine tolle Alternative für die Zubereitung von Gemüse bietet dieses Rezept für Zucchini-Auberginen-Tempura, das schmeckt und bringt Spaß.

Marsala-Beignets

Marsala-Beignets

Naschkatzen aufgepasst - Dieses Rezept für köstliche Marsala-Beignets ist ganz einfach zubereitet; aber auch so lecker, dass es schnell genascht ist.

Brokkoli-Tempura

Brokkoli-Tempura

Nach diesem einfachen Rezept wird knuspriges Brokkoli-Tempura als köstlicher Snack oder überraschende Beilage zur Freude aller serviert.

Rheinische Krapfen

Rheinische Krapfen

Kölle Alaaf und Rheinische Krapfen sind im Karneval unzertrennlich. Die köstlichen Bällchen sind mit diesem Rezept leicht nachzubacken.

Gemüse-Tempura

Gemüse-Tempura

Das raffinierte Rezept für Gemüse-Tempura ummantelt hier leckeres und gesundes Gemüse mit einer feinen Hülle zum Knuspern.

Tofu-Chia-Bällchen

Tofu-Chia-Bällchen

Dieses pflanzliche Rezept eignet sich exzellent für den veganen Genuss. Die Tofu-Chia-Bällchen schmecken auch kalt als nährstoffreicher Snack.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte