Glutenfreie Rezepte

Glutenfreie Rezepte

Der Verzicht von bestimmten Getreidearten bedeutet oft eine Ernährungs-Umstellung für Zöliakie-Betroffene. Dabei gibt es viele leckere und sehr schmackhafte glutenfreie Rezepte. Wer Spaß am Backen und am Kochen hat, kann mit ein wenig Phantasie und Einhaltung bestimmter Vorgaben für Zöliakie-Betroffene auch zu Hause köstliche glutenfreie Rezepte zaubern.

Aller Anfang ist schwer und es ist nicht einfach darauf zu verzichten. Aber hier finden Sie nun die besten glutenfreie Rezepte.

Rezepte weiter einschränken:

Gesunde Rezepte (69), Vegetarisch (51), Vegan (42), Einfache Rezepte (40), Cholesterinarm (34), Diabetiker (31), Gemüse (29), Sommer (28), Fettarm (25), Billig - Preiswert (24), Leichte Rezepte (21), Fisch (20), Kalorienarm (19), schnelle Rezepte (19), Beilage (18), Tomaten (18), Kalte Speisen (17), Suppen (16), Braten (16), Pfannengericht (14)

weitere Einschränkungen...

Beliebteste Glutenfrei Rezepte

Pfannkuchen aus Maismehl

Pfannkuchen aus Maismehl

116 Bewertungen

Pfannkuchen aus Maismehl ist eine glutenfreie Alternative zum Rezept aus herkömmlichen Weizenmehl.

Cozze alla marinara

Cozze alla marinara

64 Bewertungen

Cozze alla marinara ist ein Klassiker aus Italien. Ein Rezept mit Muscheln, das an Urlaub, Sonne und Meer erinnert.

Gebratener Reis mit Pute

Gebratener Reis mit Pute

69 Bewertungen

Gebratener Reis mit Pute wird im Wok zubereitet. Ein gesundes, einfaches und schnelles Rezept.

Tomatenreis

Tomatenreis

48 Bewertungen

Der Tomatenreis passt als Beilage zu Kurzgebratenem ebenso wie zu Grillfleisch. Auch als vegetarische Hauptmahlzeit ist dieses Rezept zu empfehlen.

Glutenfreies Brot

Glutenfreies Brot

91 Bewertungen

Ein Rezept zum Brotbacken findet man viele. Hier finden Sie auch eines für Glutenfreies Brot.

Tagliatelle mit Lachs

Tagliatelle mit Lachs

68 Bewertungen

Tagliatelle mit Lachs in ein einfaches, aber sehr schmackhaftes und gesundes Gericht. Das Rezept mit Lachs gibt den Nudeln eine exklusive Note.

Gebratene Tintenfischringe

Gebratene Tintenfischringe

55 Bewertungen

Gebratene Tintenfischringe sind in ein paar Minuten fertig. Raffinierte Gewürze verleihen diesem Rezept den gewünschten Pepp.

Gedämpfte Garnelen

Gedämpfte Garnelen

70 Bewertungen

Fisch und Meeresfrüchte lassen sich außerordentlich gut im Dampfgarer zubereiten. So auch dieses mediterrane Rezept für gedämpfte Garnelen.

alle Glutenfrei Rezepte

Glutenfrei kochen - gewußt wie

Gluten versteckt sich in vielen Speisen. Der Stoff ist in Sojacauce, in Gewürzmischungen und in diversen Wurstwaren enthalten. Wer sich glutenfrei ernähren möchte, greift deshalb zu Alternativen wie Obst, Gemüse und Fleisch. Wir geben Tipps, wie Sie leckere Speisen zubereiten, die ganz ohne Gluten auskommen.

Glutenfreie Teigwaren kochen: so gehts

Glutenfreie Teigwaren dürfen niemals in demselben Salzwasser gekocht werden, indem zuvor Weizennudeln gekocht wurden. Am besten immer zwei getrennte Kochtöpfe verwenden, damit das Gluten nicht an die glutenfreien Produkte gelangt. Anschließend nicht vergessen: die glutenfreien Nudeln gut abseihen und den Topf ausspülen. Auch beim Aufschneiden von glutenfreiem Brot oder der Zubereitung anderer Speisen sollte immer sauberes Werkzeug verwendet werden. Am besten wird auch ein extra Brotkörbchen genutzt, damit keine Kontamination auftritt.

Ein praktischer Backtipp: weil glutenfreies Mehl nicht dieselben Eigenschaften wie klassisches Mehl besitzt, darf es in Rezepten nicht einfach ersetzt werden. Es müssen spezielle Rezepte verwendet werden, die den Bedarf an glutenfreiem Mehl korrekt wiedergeben und gegebenenfalls auch Tipps zu einer angepassten Verarbeitung geben.

Tipps fürs Grillen

Im Sommer steht wieder Grillen auf dem Plan. Für Menschen mit Zöliakie bedeutet dies zusätzlichen Aufwand. Die Deutsche Zölliakie-Gesellschaft e.V. gibt Tipps für einen angenehmen Grillabend. Daneben gelten allgemeine Maßnahmen. Wer kein Gluten verträgt, verwendet am besten alternative Produkte aus dem Fachhandel. Brötchen und Beilagen wie der Wurstsalat oder eine leckere Sojasauce werden am besten selbst zubereitet. Dann weiß jeder, was drin ist und der Genuss ist ungebrochen. Als Faustregel gilt: zuerst die trockenen Zutaten verarbeiten, danach die flüssigen.

Die richtige Ernährung bei Zöliakie

Nach der Diagnose Glutenunverträglichkeit gilt: genau recherchieren und mit der eigenen Ernährung auseinandersetzen. Wer sich umfassende informiert, vermeidet Fehlkäufe und kann seinen geliebten Wurstsalat oder die schnelle Fertigsauce aus dem Supermarkt weiterhin genießen. Zudem gibt es ein riesiges Angebot an glutenfreien Alternativen, die einen Blick wert sind. Wie wäre es denn zum Beispiel mit glutenfreien Snacks oder Pasta? Beides kann selbst zubereitet oder als gesunde Alternative im Bioladen erworben werden. Auch der Discounter um die Ecke hat inzwischen viele Produkte für Zöliakie-Patienten in den Regalen.