Handkäsesalat

Einfach und deftig ist dieses Rezept für einen Handkäsesalat, der sich als Brotzeit oder zum Abendbrot schnell auf den Tisch bringen lässt.

Handkäsesalat

Bewertung: Ø 4,4 (141 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

4 Stk Bauernhandkäse, reife
2 Bund Radieschen
50 g Sprossen, z.B. Radieschen, Rettich
1 Bund Schnittlauch
1 Stk Zwiebel, rot
5 EL Traubenkernöl
3 EL Weißweinessig
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den reifen Handkäse in kleine Würfel schneiden. Dann die Radieschen putzen, waschen und in sehr feine Scheiben schneiden oder hobeln.
  2. Als nächstes den Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in Röllchen schneiden. Die Zwiebel abziehen und sehr fein würfeln.
  3. Nun die Handkäsewürfel in eine Schüssel geben und mit den Radieschenscheiben und den Zwiebelwürfeln gut vermischen.
  4. Das Traubenkernöl und den Essig zum Handkäse geben, mit Pfeffer und Salz würzen und die Schnittlauchröllchen unterziehen.
  5. Zuletzt den Handkäsesalat mit einem Teller oder Frischhaltefolie abdecken und ca. 30 Minuten bei Raumtemperatur durchziehen lassen.
  6. Dann noch einmal gut durchmischen, auf Tellern anrichten und vor dem Servieren mit den Sprossen garnieren.

Tipps zum Rezept

Handkäse ist eine typisch hessische Spezialität und hat eine lange Tradition. Er wurde früher mit den Händen hergestellt und kam deshalb zu seinem Namen. Handkäse wird aus Sauermilchquark hergestellt, ist reich an Eiweiß und sein Fettanteil liegt unter 1 %.

Der Handkäse sollte vor der Zubereitung gut gereift sein und keinen harten, weißen Kern mehr haben. Ist das dennoch der Fall, am besten unter einer Käseglocke 2-3 Tage lang bei Raumtemperatur nachreifen lassen. Sofern kein echter Bauernhandkäse erhältlich ist, durch Harzer Käse ersetzen.

Riecht der Käse beim Öffnen der Verpackung nach Aceton, ist das ein kein Qualitätsmangel. Ganz im Gegenteil wird dadurch der Beginn des Reifeprozesses angezeigt. Auch in diesem Fall den Käse unter einer Käseglocke atmen lassen.

Der Handkäsesalat schmeckt noch besser, wenn er mehrere Stunden oder sogar 2-3 Tage lang im Kühlschrank durchziehen kann.

Ähnliche Rezepte

Pälzer Grumbeersupp

Pälzer Grumbeersupp

Mit diesem Rezept ist die Pälzer Grumbeersupp schnell und einfach zuzubereiten. Diese Suppe wird in der Region gern von Dampfnudeln begleitet.

Grießknepp

Grießknepp

Dieses Rezept für Grießknepp macht besonders Kinder glücklich. Grießknepp kann sowohl als Mittagessen aber auch als Dessert serviert werden.

Pfälzer Wurstsalat

Pfälzer Wurstsalat

Dieses Rezept für einen Original Pfälzer Wurstsalat stammt von einer Pfälzer Landfrau, die es wissen muss und ihn mit frischem Bauernbrot serviert.

Pälzer Riwwelkuche

Pälzer Riwwelkuche

Der Pälzer Riwwelkuche weckt Erinnerungen an die Kindheit. Nach diesem einfachen Rezept wird ein saftiger Streuselkuchen zubereitet.

Quarkkeulchen

Quarkkeulchen

Kartoffeln haben in der Region einen hohen Stellenwert. Nicht nur für deftige Gerichte, sondern auch für süße. Wie dieses Rezept für Quarkkeulchen.

Spundekäs

Spundekäs

Der Spundekäs ist eine Käsespezialität aus der Region Rheinland-Pfalz. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis frisch, würzig und sehr lecker.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte