Salzige Dampfnudeln

Diese salzigen Dampfnudeln werden in der Pfanne zubereitet und bestechen mit ihrer salzigen Kruste. Hier das Rezept aus Rheinland-Pfalz.

Salzige Dampfnudeln

Bewertung: Ø 4,3 (158 Stimmen)

Zutaten für 10 Portionen

Zutaten für den Teig

750 g Mehl
480 ml Milch, lauwarm
30 g Hefe, frisch
1 TL Salz

Zutaten für die Pfanne

6 EL Pflanzenöl
270 ml Wasser
2 TL Salz
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den Teig das Mehl mit dem Salz in eine Schüssel geben und vermengen. Die Hefe in der lauwarmen Milch auflösen und dann zur Mehlmischung geben. Nun die Zutaten mit den Knethaken einer Küchenmaschine zu einem geschmeidigen Teig verkneten, mit einem Küchentuch abdecken und für 45 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  2. Danach den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa 4 cm dick ausrollen, mit einem Ausstecher oder Glas Teigkreise ausstechen, diese mit angefeuchteten Händen zu Klößen formen und zugedeckt für weitere 30 Minuten gehen lassen.
  3. Anschließend 135 ml Wasser mit 3 Esslöffeln Öl in einer hohe Pfanne zum Kochen bringen, dann 1 Teelöffel Salz hinzufügen und die Hälfte der Dampfnudeln mit etwas Abstand zueinander in die Pfanne setzen. Dann einen Glasdeckel auflegen und darauf warten, bis sich der Deckel mit Dampf füllt.
  4. Dann die Hitze sofort um die Hälfte reduzieren und die salzigen Dampfnudeln für ca. 12 Minuten garen. Zwischendurch die Pfanne schwenken. Die fertigen Dampfnudeln warm halten und mit der nächsten Portion genauso verfahren.

Tipps zum Rezept

Während die Dampfnudeln garen, den Deckel nicht anheben! Wenn sie fertig sind, knistern sie leise, da dann die ganze Flüssigkeit verdampft ist. Den Deckel schnell abheben und zur Seite ziehen, damit kein Wasser auf die Dampfnudeln tropft.

Passende Begleiter sind zum Beispiel Specksoße oder gebratene Pilze.

Ähnliche Rezepte

Pälzer Grumbeersupp

Pälzer Grumbeersupp

Mit diesem Rezept ist die Pälzer Grumbeersupp schnell und einfach zuzubereiten. Diese Suppe wird in der Region gern von Dampfnudeln begleitet.

Pälzer Riwwelkuche

Pälzer Riwwelkuche

Der Pälzer Riwwelkuche weckt Erinnerungen an die Kindheit. Mit dem einfachen Rezept wird ein saftiger Streuselkuchen zubereitet.

Pfälzer Bratwurst

Pfälzer Bratwurst

Die Pfälzer Bratwurst schmeckt hervorragend zu Sauerkraut und gehört in der Region auf jede Schlachtplatte. Ein Rezept zur eigenen Herstellung.

Spundekäs

Spundekäs

Der Spundekäs ist eine Käsespezialität aus der Region Rheinland-Pfalz. Das Rezept ist einfach, das Ergebnis frisch, würzig und sehr lecker.

Quarkkeulchen

Quarkkeulchen

Kartoffeln haben in der Region einen hohen Stellenwert. Nicht nur für deftige Gerichte, sondern auch für süße. Wie dieses Rezept für Quarkkeulchen.

Grumbeerpannekuche

Grumbeerpannekuche

Köstlich goldbraune, knusprige Grumbeerpannekuche - wer kann da widerstehen? Eines der vielen schönen Rezepte aus Großmutters Kochbuch.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte
PASSENDE Artikel