Holunderblütensirup

Holunderblütensirup ist ein toller Durstlöscher und an heißen Tagen genau richtig. Hier ein einfaches Rezept für selbstgemachten Holunderblütensirup.

Holunderblütensirup

Bewertung: Ø 4,6 (99 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

20 Stk Holunderblütendolden
30 g Zitronensäure
2 l Wasser
2 kg Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für den selbstgemachten Holunderblütensirup zuerst das Wasser zusammen mit dem Zucker und der Zitronensäure aufkochen, bis sich der Zucker aufgelöst hat, den Topf von der Kochplatte nehmen und abkühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die reifen Holunderblüten von den Stielen entfernen und vertrocknete Blüten entfernen – nicht waschen.
  3. Danach die Holunderblüten in das bereits abgekühlte Zuckerwasser geben und die Masse zugedeckt rund 2-3 Tage bei Zimmertemperatur stehen lassen - dabei ab und zu durchrühren.
  4. Anschließend den Holunderblütensirup durch ein Leinentuch filtern, in Flaschen füllen und gut verschließen.

Tipps zum Rezept

Holunderblütensirup kann mit Leitungs- oder Mineralwasser verdünnt werden und stellt vor allem an heißen Sommertagen eine fruchtige Erfrischung dar.

Dunkel und kühl gelagert hält sich der Sirup rund 8-10 Monate.

Ähnliche Rezepte

Porridge mit Joghurt

Porridge mit Joghurt

Ein klassisches Porridge ist ein normaler Haferbrei und sorgt bereits am Morgen für einen gesunden Genuss.

Lachsfilet mit Spargel

Lachsfilet mit Spargel

Wenn Sie Spargel und Lachs lieben, ist dieses Rezept mit zartem Fischfilet, aromatischem Spargel und einer leicht scharfen Note das Richtige für Sie!

Gänseblümchen-Sirup

Gänseblümchen-Sirup

Lecker, gesund und erfrischend - so schmeckt dieser selbstgemachte Gänseblümchen-Sirup, der nach diesem Rezept einfach zubereitet ist.

Frühlingsragout

Frühlingsragout

Lecker und gesund - so präsentiert sich das Rezept für Frühlingsragout, das mit Putenfleisch und Gemüse zubereitet wird.

Herzhaftes Frühlingstopping

Herzhaftes Frühlingstopping

Mit diesem tollen Rezept kann schnell ein ganz wunderbares Topping für Aufläufe, Salate oder Pfannengerichte gezaubert werden. Probiert es aus!

User Kommentare

Ähnliche Rezepte