Löwenzahnkonfitüre

Mit diesem Rezept für eine köstliche Löwenzahnkonfitüre holt man sich den Frühling ins Glas. Genuss pur!

Löwenzahnkonfitüre

Bewertung: Ø 4,4 (302 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

600 g Löwenzahnblüten
600 ml Wasser
300 g Gelierzucker 1:1
0.5 Stk Zitrone, Bio
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Für die Löwenzahnkonfitüre zuerst die gelben Blütenblätter von den Blüten abzupfen, gut waschen und gegebenfalls von Insekten und Schmutz befreien.
  2. Die Zitrone in Scheiben schneiden. Dann die Löwenzahnblüten zusammen mit der Zitrone und dem Wasser in einen Topf geben, zum Kochen bringen und für 10 Minuten köcheln lassen. Anschließend das Gemisch über Nacht durchziehen lassen.
  3. Am nächsten Tag die Masse fein pürieren und den Gelierzucker hinzufügen. Erneut zum Kochen bringen und für 5 Minuten köcheln lassen. Dann die Löwenzahnkonfitüre in saubere Gläser füllen und gut verschließen.

Tipps zum Rezept

Diese Konfitüre schmeckt sowohl als Brotaufstrich, kann aber auch zum Füllen diverser Kuchen verwendet werden.

Mit der Gelierprobe kann festgestellt werden, ob die Konfitüre schon fest wird - hierfür etwas Löwenzahnkonfitüre auf einen kalten, glatten Teller geben - wird diese fest, kann die Konfitüre in Gläser gefüllt werden.

Ähnliche Rezepte

Porridge mit Joghurt

Porridge mit Joghurt

Ein klassisches Porridge ist ein normaler Haferbrei und sorgt bereits am Morgen für einen gesunden Genuss.

Lachsfilet mit Spargel

Lachsfilet mit Spargel

Wenn Sie Spargel und Lachs lieben, ist dieses Rezept mit zartem Fischfilet, aromatischem Spargel und einer leicht scharfen Note das Richtige für Sie!

Gänseblümchen-Sirup

Gänseblümchen-Sirup

Lecker, gesund und erfrischend - so schmeckt dieser selbstgemachte Gänseblümchen-Sirup, der nach diesem Rezept einfach zubereitet ist.

Frühlingsragout

Frühlingsragout

Lecker und gesund - so präsentiert sich das Rezept für Frühlingsragout, das mit Putenfleisch und Gemüse zubereitet wird.

Herzhaftes Frühlingstopping

Herzhaftes Frühlingstopping

Mit diesem tollen Rezept kann schnell ein ganz wunderbares Topping für Aufläufe, Salate oder Pfannengerichte gezaubert werden. Probiert es aus!

User Kommentare

Ähnliche Rezepte