Johannisbeergelee

Dieses selbstgemachte Johannisbeergelee schmeckt wunderbar fruchtig und ist nach diesem Rezept einfach und schnell zubereitet.

Johannisbeergelee

Bewertung: Ø 4,2 (53 Stimmen)

Zutaten für 5 Portionen

1 kg Johannisbeeren
500 g Gelierzucker, 2:1
1 Stg Zimt
3 Stk Gewürznelken
1 Stk Sternanis
125 ml Johannisbeersaft
300 ml Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zunächst die Johannisbeeren gründlich waschen, in einem Sieb abtropfen lassen und von den Rispen zupfen.
  2. Die Beeren anschließend in einen Topf geben und mit einem Kartoffelstampfer leicht zerdrücken.
  3. Anschließend 1/4 der angegebenen Wassermenge dazugießen und den Sternanis, den Zimt und die Gewürznelken dazugeben.
  4. Den Topfinhalt bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen und dann etwa 5-7 Minuten sprudelnd kochen lassen. Danach in ein Sieb abgießen und den Saft auffangen.
  5. Nun den aufgefangenen Saft mit dem restlichen Wasser auffüllen und zurück in den Topf gießen. Den Gelierzucker einrühren, dann zum Kochen bringen und etwa 5 Minuten sprudelnd kochen lassen.
  6. Zuletzt noch den Johannisbeersaft einrühren, das Johannisbeergelee sofort in sauber Schraubgläser füllen und verschließen. Die Gläser für 5 Minuten auf den Kopf stellen, dann wieder umdrehen und auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Die Johannisbeeren in einer Schüssel mit lauwarmem Wasser waschen. Mit einer Gabel lassen sich die einzelnen Beeren ganz einfach von den Rispen streifen.

Das Sieb am besten mit einem Mull- oder Küchentuch auslegen, um auch feinste Schwebteilchen aufzuhalten. Wenn die Beeren abgetropft sind, noch einmal mit einer Suppenkelle den restlichen Saft aus ihnen herauspressen.

Kurz vor Beendigung der Kochzeit eine Gelierprobe durchführen. Sollte das Gelee nicht fest werden, 1-2 Minuten länger kochen.

Der Pektingehalt der Früchte ist je nach Sorte und Reife unterschiedlich. Gelee braucht nach dem Abkühlen noch 1-2 Tage, um fest zu werden. Die Gläser nach dem Abkühlen ein paar Tage in den Kühlschrank stellen. Ist das Gelee danach noch zu flüssig, zurück in einen Topf geben und erneut aufkochen. Etwas Gelierpulver mit wenig Zucker verrühren, in das kochende Gelee geben und etwa 3 Minuten kochen.

Ähnliche Rezepte

Johannisbeergelee

Johannisbeergelee

Selbstgemachtes Johannisbeergelee schmeckt superfruchtig und lecker. Dieses Rezept zeigt, wie einfach und schnell das Gelee zubereitet wird.

Johannisbeerkuchen mit Baiser

Johannisbeerkuchen mit Baiser

Dieser saftig-süße Johannsibeerkuchen mit Baiser ist ein toller Sommerkuchen. Das Rezept backt ihn auf dem Blech, damit jeder ein Stück bekommt.

Johannisbeermarmelade

Johannisbeermarmelade

Das Rezept für diese leckere Johannisbeermarmelade verwendet die schwarzen Früchte, weil sie ein kräftiges Aroma haben, aber fein-säuerlich sind.

Schnelles Johannisbeermus

Schnelles Johannisbeermus

Dieses Schnelle Johannisbeermus-Rezept ergibt einen wunderbaren Fruchtspiegel für Desserts und ist Basis für Johannisbeer-Mousse oder -Quark.

Johannisbeer-Schaum

Johannisbeer-Schaum

Im Sommer ist dieser süß-säuerliche Johannisbeer-Schaum das perfekte Dessert und mit diesem Rezept ganz einfach und fix zubereitet.

Johannisbeersirup

Johannisbeersirup

Fruchtig und lecker ist dieser selbstgemachte Johannisbeersirup. Besonders erfrischend ist er das perfekte Rezept für heiße Sommertage.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte