Johannisbeergelee

Selbstgemachtes Johannisbeergelee schmeckt superfruchtig und lecker. Dieses Rezept zeigt, wie einfach und schnell das Gelee zubereitet wird.

Johannisbeergelee

Bewertung: Ø 4,4 (43 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 kg Johannisbeeren
500 g Gelierzucker, 2:1
1 Stg Zimt
2 Stk Gewürznelken
1 Stk Sternanis
100 ml Johannisbeersaft
300 ml Wasser
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst die Johannisbeeren waschen, in einem Sieb abtropfen lassen und mit einer Gabel von den Rispen streifen.
  2. Anschließend zusammen mit der Zimtstange, den Gewürznelken, dem Sternanis und dem Wasser in einen Topf geben und zum Kochen bringen.
  3. Sobald die Fruchtmischung kurz aufgekocht ist, die Hitze auf eine mittlere Stufe reduzieren und weitere 5 Minuten köcheln lassen.
  4. In der Zwischenzeit ein feines Sieb über eine Schüssel hängen.
  5. Nun die Zimtstange, die Gewürznelken und den Sternanis herausfischen und die Beerenmasse durch das Sieb passieren.
  6. Die aufgefangene Fruchtmasse in einen großen Topf geben, den Johannisbeersaft sowie den Gelierzucker einrühren und bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten köcheln lassen.
  7. Das noch heiße Johannisbeergelee in saubere Schraubgläser füllen, die Gläser schließen und für 5 Minuten auf den Kopf stellen. Danach wieder umdrehen und auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Die Gewürze können in einen Papier-Teefilter gefüllt und später einfach aus der Geleemasse herausgenommen werden. Einen sehr feinen, leicht mediterranen Geschmack erhält das Gelee durch frischen Thymian (6 Zweige), die einen Platz im Teefilter verdient haben.

Kurz vor Beendigung der Kochzeit eine Gelierprobe durchführen. Bleibt das Gelee flüssig, einfach noch 2-3 Minuten länger kochen lassen.

Wird das Gelee in kleinere Gläser (bis zu 300 ml) gefüllt, geliert es schneller und besser als in großen Gläsern. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Qualität des Fruchtaufstrichs nach dem Öffnen nicht leidet, da die kleinen Gläser schneller geleert werden.

Ungeöffnet, dunkel und kühl gelagert, hält sich das Johannisbeergelee gut 8-10 Monate.

Ähnliche Rezepte

Johannisbeer-Auflauf

Johannisbeer-Auflauf

Die süß-säuerlichen Beeren und der süße Teig sind eine tolles Team in diesem Rezept für einen leckeren, sehr fruchtigen Johannisbeer-Auflauf.

Johannisbeerkuchen mit Baiser

Johannisbeerkuchen mit Baiser

Dieser saftig-süße Johannsibeerkuchen mit Baiser ist ein toller Sommerkuchen. Das Rezept backt ihn auf dem Blech, damit jeder ein Stück bekommt.

Johannisbeermarmelade

Johannisbeermarmelade

Das Rezept für diese leckere Johannisbeermarmelade verwendet die schwarzen Früchte, weil sie ein kräftiges Aroma haben, aber fein-säuerlich sind.

Schnelles Johannisbeermus

Schnelles Johannisbeermus

Dieses Schnelle Johannisbeermus-Rezept ergibt einen wunderbaren Fruchtspiegel für Desserts und ist Basis für Johannisbeer-Mousse oder -Quark.

Johannisbeer-Schaum

Johannisbeer-Schaum

Im Sommer ist dieser süß-säuerliche Johannisbeer-Schaum das perfekte Dessert und mit diesem Rezept ganz einfach und fix zubereitet.

Johannisbeersirup

Johannisbeersirup

Fruchtig und lecker ist dieser selbstgemachte Johannisbeersirup. Besonders erfrischend ist er das perfekte Rezept für heiße Sommertage.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte