Johannisbeerkuchen mit Baiser vom Blech

Das Rezept für diesen Johannisbeerkuchen mit Baiser vom Blech kombiniert die sauren Beeren mit dem süßen Topping auf einfache, aber köstliche Weise.

Johannisbeerkuchen mit Baiser vom Blech

Bewertung: Ø 4,2 (1.514 Stimmen)

Zutaten für 12 Portionen

500 g Johannisbeeren

Zutaten für den Teig

110 g Butter
120 g Puderzucker
4 Stk Eigelb
1 Pk Vanillezucker
290 g Mehl
2 TL Backpulver
120 ml Milch

Zutaten für das Baiser

4 Stk Eiweiß
210 g Zucker
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst den Backofen auf 180 °C (160 °C Umluft) vorheizen und ein Backblech mit etwas Butter ausfetten oder mit Backpapier belegen.
  2. Für den Teig die weiche Butter, den Zucker, das Eigelb und den Vanillezucker in eine Schüssel geben und sehr schaumig rühren.
  3. Dann das Mehl mit dem Backpulver vermengen und nur kurz unterrühren und zuletzt die Milch untermischen.
  4. Nun den streichfähigen Teig auf das vorbereitete Backblech geben, gleichmäßig glatt streichen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 15 Minuten backen.
  5. In der Zwischenzeit die Johannisbeeren verlesen, die einzelnen Beeren von den Rispen lösen, waschen und gut abtropfen lassen. Das Eiweiß mit dem Zucker sehr steif aufschlagen und die Johannisbeeren unterheben.
  6. Den fertig gebackenen Kuchenboden aus dem Ofen nehmen und die Temperatur auf 120 °C reduzieren.
  7. Die Baiser-Johannisbeer-Masse auf dem Kuchenboden verteilen und zurück in den Ofen schieben, sobald er die niedrige Temperatur erreicht hat.
  8. Den Kuchen weitere 30-40 Minuten backen, bis die Baisermasse eine leicht bräunliche Farbe annimmt. Dann den Johannisbeerkuchen mit Baiser vom Blech herausnehmen und vor dem Anschneiden vollständig auskühlen lassen.

Tipps zum Rezept

Die Johannisbeeren lassen sich ganz einfach mit einer Gabel von ihren Rispen direkt in ein Sieb streifen. Dann nur noch kurz abbrausen und abtropfen lassen.

Wer lieber einen Kuchen mit strahlend weißem Baiser hätte, mischt die Beeren in den Teig und backt sie mit dem Kuchenboden. Das Baiser kommt dann pur on top und backt bei unveränderter Temperatur (180 °C) nur 10-15 Minuten.

Besonders hübsch sieht es aus, wenn beim Auftragen mit dem Löffel kleine Spitzen aus dem Baiser nach oben gezogen werden.

Ähnliche Rezepte

Johannisbeergelee

Johannisbeergelee

Selbstgemachtes Johannisbeergelee schmeckt superfruchtig und lecker. Dieses Rezept zeigt, wie einfach und schnell das Gelee zubereitet wird.

Johannisbeerkuchen mit Baiser

Johannisbeerkuchen mit Baiser

Dieser saftig-süße Johannsibeerkuchen mit Baiser ist ein toller Sommerkuchen. Das Rezept backt ihn auf dem Blech, damit jeder ein Stück bekommt.

Johannisbeermarmelade

Johannisbeermarmelade

Das Rezept für diese leckere Johannisbeermarmelade verwendet die schwarzen Früchte, weil sie ein kräftiges Aroma haben, aber fein-säuerlich sind.

Schnelles Johannisbeermus

Schnelles Johannisbeermus

Dieses Schnelle Johannisbeermus-Rezept ergibt einen wunderbaren Fruchtspiegel für Desserts und ist Basis für Johannisbeer-Mousse oder -Quark.

Johannisbeer-Schaum

Johannisbeer-Schaum

Im Sommer ist dieser süß-säuerliche Johannisbeer-Schaum das perfekte Dessert und mit diesem Rezept ganz einfach und fix zubereitet.

Johannisbeersirup

Johannisbeersirup

Fruchtig und lecker ist dieser selbstgemachte Johannisbeersirup. Besonders erfrischend ist er das perfekte Rezept für heiße Sommertage.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte