Käsespätzle mit Röstzwiebeln

Ein echter Klassiker aus dem schönen Österreich sind Käsespätzle – vor allem im Schiurlaub wird dieses leckere Rezept auf vielen Hütten serviert.

Käsespätzle mit Röstzwiebeln

Bewertung: Ø 4,3 (13 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

1 EL Butter, für die Pfanne
200 g Käse, gerieben z.B. Emmentaler, Gauda

Zutaten für den Spätzleteig

300 g Weizenmehl, Type 405
4 Stk Ei
1 TL Salz
150 ml Mineralwasser, mit Kohlensäure

Zutaten für die Röstzwiebel

2 Stk Zwiebel
2 EL Mehl
1 EL Butter, für die Pfanne
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst wird der Spätzleteig zubereitet. Dazu alle Teigzutaten in eine Schüssel gegeben und so lange rühren bis der Teig Blasen wirft – den Spätzleteig bei Zimmertemperatur etwa 20 Minuten quellen lassen.
  2. In der Zwischenzeit kann man einen großen Kochtopf mit leicht gesalzenem Wasser aufsetzen, zum Kochen bringen und die Temperatur reduzieren.
  3. Danach den Teig mit Hilfe eines Spätzlehobels in das leicht kochende Wasser drücken – sobald die Spätzle oben schwimmen sind sie fertig und man kann sie mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben.
  4. Für die Röstzwiebel, die Zwiebel pellen, in dünne Ringe schneiden, auf einer Arbeitsfläche ausbreiten und mit Mehl bestäuben.
  5. Nun die Butter in einer Pfanne heiß werden lassen und die Zwiebelringe darin für 8-10 Minuten goldbraun braten und auf die Seite stellen.
  6. In einer anderen Pfanne ein wenig Butter erhitzen und die gut abgetropften Spätzle darin anbraten – dabei immer wieder durchrühren.
  7. Anschließend die Hälfte vom geriebenen Käse in die Spätzle einrühren, schmelzen lassen und ein wenig mit Salz und Pfeffer würzen.
  8. Zum Schluss den restlichen, geriebenen Käse darüberstreuen und die Pfanne im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad Ober-Unterhitze den Käse schmelzen lassen.
  9. Die Käsespätzle mit den gerösteten Zwiebel garnieren und mit grünem Blattsalat servieren.

Tipps zum Rezept

Der Teig sollte eine glatte bis zähe Konsistenz haben sodass er in dicken Tropfen vom Kochlöffel tropft. Bei Bedarf etwas Wasser oder eben Mehl hinzufügen.

Ähnliche Rezepte

Tiroler Gröstl mit Ei

Tiroler Gröstl mit Ei

Tiroler Gröstl ist ein typisch österreichisches Gericht und wird mit grünem Salat zu einem echten Schmankerl. Hier das Rezept mit Spiegelei.

Steirischer Backhendlsalat

Steirischer Backhendlsalat

Der steirische Backhendlsalat ist ein traditionelles Gericht aus Österreich und darf dort bei keinem Heurigen fehlen.

Kaiserschmarrn

Kaiserschmarrn

Der Kaiserschmarrn ist eine wahre Gaumenfreude. Das Rezept für köstlichen Kaiserschmarrn stammt aus Österreich und wird ohne Milch zubereitet.

Almraunkerl

Almraunkerl

Almraunkerl - dabei handelt es sich um eine typische österreichische Spezialität, die auf Almhütten und Bauernhöfen gereicht wird.

Nockerln aus Salzburg

Nockerln aus Salzburg

Ein Rezept aus Österreich verrät die typische Hausmannskost. Die Nockerln aus Salzburg sind schnell zubereitet und sind ein wahrer Genuss.

Frittatensuppe

Frittatensuppe

Frittatensuppe ist ein traditionelles Gericht aus Österreich, die aus einer Fleischbrühe und feinen Streifen vom Eierkuchen besteht.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte