Kaiserschmarrn

Dieses Rezept für einen luftigen, köstlichen Kaiserschmarrn stammt aus Österreich und ist - auch ohne Milch - die reinste Gaumenfreude.

Kaiserschmarrn

Bewertung: Ø 4,7 (548 Stimmen)

Zutaten für 4 Portionen

6 Stk Eier
150 g Mehl
1 Prise Salz
5 EL Rosinen
2 EL Butterschmalz
75 g Puderzucker, zum Bestreuen
2 Tasse Wasser, etwa
Portionen
Einkaufsliste

Rezept Zubereitung

  1. Zuerst das Mehl in eine Schüssel sieben. Dann die Eier nach und nach einzeln hinzufügen und mit einem Schneebesen unterrühren.
  2. Dann das Salz und soviel kaltes Wasser dazugeben, dass ein sehr dünner Pfannkuchenteig entsteht. Die Schüssel mit einem Küchentuch abdecken und den Teig 2 Stunden lang ruhen lassen.
  3. Anschließend das Fett in einer großen, beschichteten Pfanne bei mittlerer Temperatur erhitzen und den Teig maximal ca. 1,5 cm hoch eingießen.
  4. Die Rosinen in eine Schöpfkelle geben, kurz in kochendes Wasser tauchen und blanchieren. Dann mit in die Pfanne geben, die Pfanne zudecken und den Schmarrn etwa 6 Minuten backen.
  5. Sobald die Unterseite goldbraun ist, den Fladen mit etwas Zucker bestreuen und einmal wenden. Den Teig sofort mit zwei Gabeln in Stücke reißen.
  6. Die Pfanne erneut zudecken und den Kaiserschmarrn auf der ausgeschaltetem Herdplatte noch etwa 3 Minuten durchziehen lassen.
  7. Zuletzt mit Puderzucker bestreuen und in der Pfanne sofort servieren.

Tipps zum Rezept

So wird der Teig auf ein kaiserliches Niveau gehoben: Die Eier sauber trennen, das Eiweiß zu steifem Eischnee schlagen und ganz zum Schluss unter den Teig heben, nicht rühren! So gelangt die in den Einschnee geschlagene Luft in den Teig und macht ihn unsagbar fluffig.

Noch feiner als Rosinen schmecken Rumrosinen, die es fertig zu kaufen gibt. Mit unserem Rezept kann man aber auch Rumrosinen selber machen.

Vor dem Puderzucker geht die Pfanne für eine optimale Steigerung zurück auf den Herd. Dann 2 EL Butter zum gebackenen Kaiserschmarrn geben, den Zucker (etwa 40 g) darüberstreuen und die Stücke bei mittlerer bis hoher Hitze 2 Minuten karamellisieren.

Zur kaiserlichen Mehlspeise empfehlen wir diesen wunderbaren Zwetschgenröster mit Rotwein.

Ähnliche Rezepte

Schneller Wiener Apfelstrudel

Schneller Wiener Apfelstrudel

Jeder sollte einmal im Leben einen herrlich duftenden Wiener Apfelstrudel im heimischen Ofen backen - hier ein einfaches Rezept.

Nockerl mit Speck und Lauch

Nockerl mit Speck und Lauch

Ein tolle Kombination sind Nockerl mit Speck und Lauch. Bei diesem schnellen Rezept werden die Nockerl selbstgemacht.

Almraunkerl

Almraunkerl

Almraunkerl - dabei handelt es sich um eine typische österreichische Spezialität, die auf Almhütten und Bauernhöfen gereicht wird.

Österreichischer Apfelkren

Österreichischer Apfelkren

Österreichischer Apfelkren ist eine beliebte Beilage zu Tafelspitz. Er schmeckt auch zu vielen anderen Speisen und das Rezept dafür ist einfach.

Nockerln aus Salzburg

Nockerln aus Salzburg

Ein Rezept aus Österreich verrät die typische Hausmannskost. Die Nockerln aus Salzburg sind schnell zubereitet und sind ein wahrer Genuss.

Tiroler Gröstel

Tiroler Gröstel

Das Tiroler Gröstel ist ein traditionelles Pfannengericht aus Österreich und besteht aus Kartoffeln und Rind- oder Schweinefleisch.

User Kommentare

Ähnliche Rezepte